1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Moskauer Weihnachtscircus 2019 mit Löwen und Illusions-Show

Zirkus in Augsburg

17.12.2019

Moskauer Weihnachtscircus 2019 mit Löwen und Illusions-Show

Ein Höhepunkt für viele Zirkusbesucher: der Auftritt der Löwen.
Bild: MW

Vom 21. Dezember bis 6. Januar kommt der Moskauer Weihnachtscircus nach Augsburg. Im großen Zelt im Riedinger Park sorgt auch eine Illusions-Show für glänzende Augen

Bereits zum sechsten Mal kommt der Moskauer Weihnachtscircus in die Fuggerstadt. Vom 21. Dezember bis 6. Januar steht das Zelt wie in den vergangenen Jahren auf dem Platz vor dem Kesselhaus. Als absolutes Highlight sehen die Zirkusleute „The Lion King“ – dabei lässt David Micheletty aus Frankreich seine Löwen auftreten.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Neben den Raubtieren bekommen die Zirkusfans alles, was sie glücklich macht. Auch Magic Jarz aus Spanien wird mit einer großen Illusions-Show für glänzende Augen sorgen. Verspricht zumindest Pressesprecher Michael Wagner, der Augsburger mit der großen Leidenschaft für den Zirkus. Damit nicht genug. Daneben gibt es Artisten, die sich in die Lüfte unter der Zirkuskuppel schwingen, Feuerkünstler, die Flammen bändigen, und Jong-leure, die mit Tüchern und Keulen durch die Luft wirbeln.

Was der Moskauer Weihnachtscircus in Augsburg bietet

Immer ein Kraftakt sind auch Kunststücke an der Strapaten, an denen waghalsige Drehungen vollführt werden. Doch was wäre der Zirkus ohne den Dummen August, der die Kleinen und Großen zum Lachen bringt, der als Tollpatsch zeigt, wie gefährlich das Leben im Allgemeinen und im Besonderen sein kann. Und sein „Zuchtmeister“, der ihn immer wieder zur Räson bringt.

Moskauer Weihnachtscircus 2019 mit Löwen und Illusions-Show

In diesem Jahr ist in Sachen Platz alles paletti: Im vergangenen Jahr gab es beim Gastspiel an der Riedingerstraße anfangs Probleme – Missverständnisse, aber am Ende gab es doch ein Happy End. Damals hatte der Grundstückseigentümer, die Riedinger Park GbR, ein Areal für das Teatro-Zelt von Alfons Schuhbeck vergeben – und an den Zirkus. Die Stadt hatte Bedenken wegen der Feuerwehrzufahrt. Erst als sich Ordnungsreferent Dirk Wurm einschaltete, fand sich eine Lösung.

Der Moskauer Weihnachtscircus gastiert vom 21. Dezember bis 6. Januar am Kesselhaus, Riedingerstraße 26. Gala-Premiere am Samstag, 21. Dezember, um 15 und 19.30 Uhr. Vorstellungen sind täglich um 15 und 19.30 Uhr, am Heiligen Abend nur um 14 Uhr, der 1. Januar ist Ruhetag. Am 6. Januar wird um 14 und 17 Uhr gespielt. Karten gibt es beim AZ-Ticketservice, seit 6. Dezember an der Zirkuskasse (12 bis 18 Uhr), Infos auch unter: moskauer-weihnachtscircus.de.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren