Newsticker
Zahl der Corona-Toten erreicht den höchsten Stand seit Februar
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Neue Corona-Regeln: In Zoo und Co. gilt in Augsburg 2G plus

Augsburg
24.11.2021

Zoo, Schwimmbad, Fitnessstudio: Wo in Augsburg jetzt 2G plus gilt

Nicht allein im Augsburger Zoo gilt ab sofort die 2G-plus-Regelung.
Foto: Silvio Wyszengrad (Archivbild)

In Kultur und Freizeit gilt in Bayern jetzt fast überall 2G plus. Welche Bereiche in Augsburg von den neuen Corona-Regelungen betroffen sind - ein Überblick.

Bayern hat angesichts der steigenden Inzidenzzahlen seine Corona-Maßnahmen verschärft. In einigen Bereichen gilt künftig 2G plus. Das bedeutet, dass dort auch Geimpfte und Genesene zusätzlich einen tagesaktuellen negativen Schnelltest brauchen. Ungeimpfte haben bei 2G plus keinen Zutritt.

Testnachweise müssen schriftlich vorgelegt werden, das heißt ausgedruckt oder auf dem Handy. Ein PCR-Test darf nicht länger als 48 Stunden zurückliegen, ein Schnelltest nicht länger als 24 Stunden. Ein Selbsttest reicht nur, wenn er unter Aufsicht vorgenommen und dies schriftlich bestätigt wurde.

Corona-Regeln: Wo jetzt 2G plus in Augsburg gilt

Welche Bereiche in Augsburg - hier liegt die Inzidenz nach Angaben der Stadt am Mittwoch bei 575 - von den neuen Regeln betroffen sind:

  • Kulturveranstaltungen (Theater, Konzerte, Museen)
  • Sportveranstaltungen
  • Messen und Tagungen
  • Freizeiteinrichtungen, zum Beispiel Zoo, Botanischer Garten, Bäder, Thermen, Saunen und Fitnessstudios
  • Private und öffentliche Veranstaltungen in nicht privaten Räumlichkeiten, soweit sie nicht in einem gastronomischen Betrieb stattfinden - also zum Beispiel Weihnachts-, Hochzeits- oder Geburtstagsfeiern.

2G plus im Augsburger Zoo: OB Weber übt Kritik an Regel

Augsburgs Oberbürgermeisterin Eva Weber hat die neuen Regeln, die vorerst bis 15. Dezember gelten sollen, am Mittwoch im Rahmen einer Pressekonferenz präsentiert. Dabei übte sie an den Maßnahmen des Freistaats auch Kritik. Dass etwa der Zoo unter die 2G-plus-Regelung falle, halte sie für "schwer nachvollziehbar". Dort treffe man sich an der frischen Luft, wo eine Übertragung des Coronavirus äußerst selten stattfinde. "Vielleicht gibt es auch Personen, die sich einfach zum Spazierengehen im Zoo getroffen hätten und die sich stattdessen jetzt zu Hause treffen", gibt die Bürgermeisterin zu bedenken. Sie gehe davon aus, dass der Freistaat mit dieser Regel "eine zusätzliche Hürde einbauen wollte", um die Mobilität weiter einzudämmen.

Lesen Sie dazu auch

Weitere Details zu den Regelungen: Sportveranstaltungen, wie etwa Fußballspiele, aber auch Kulturveranstaltungen dürfen in Bayern nur noch mit 25 Prozent der maximalen Besuchermenge stattfinden. Messen dürfen nur noch ein Viertel der bisherigen Besucherzahlen zulassen - höchstens 12.500 Personen täglich. Es gilt generell Maskenpflicht.

Bei Indoor-Veranstaltungen muss durchgängig auch am Platz wieder Maske getragen werden. Ebenfalls muss der Mindestabstand zu Personen, die nicht dem eigenen Haushalt angehören, wieder eingehalten werden.

Corona-Regeln: Hier gilt 2G in Augsburg

Die 2G-Regelung gilt in Augsburg laut Oberbürgermeisterin Weber weiterhin in folgenden Bereichen:

  • Gastronomie
  • Körpernahe Dienstleistungen, zum Beispiel Friseur oder Kosmetik
  • Hochschulen und Bibliotheken
  • Volkshochschulen
  • Fahrschulen, Musikschulen und vergleichbare Einrichtungen.

Wer von 2G und 2G plus ausgenommen ist

2G gilt nicht für Kinder unter zwölf Jahren und drei Monaten. In Restaurants und Hotels dürfen zudem alle Schüler zwischen zwölf und 17 Jahren, da sie in der Schule regelmäßig getestet werden. Von 2G plus sind Kinder unter zwölf Jahren und drei Monaten ebenfalls ausgenommen, so auch Menschen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können. Dies müssen sie durch ein Attest nachweisen und einen negativen PCR-Test vorzeigen. Bei der 2G-plus-Regelung gelten Schüler automatisch als getestet.

Jugendliche zwischen zwölf und 17 Jahren, die nicht gegen das Coronavirus geimpft sind, dürfen - auch wenn 2G plus gilt - Musik machen, Theater spielen oder Sport treiben, also auch beim Vereinssport in der Halle mitmachen.

Wenn Sie sich für Meldungen aus Augsburg interessieren, hören Sie doch auch mal in unseren neuen News-Podcast rein: Der "Nachrichtenwecker" begleitet Sie von Montag bis Freitag ab 5 Uhr morgens in den Tag.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

25.11.2021

Die 2G Regelung wird in Augsburg und Umgebung sehr nachlässig kontrolliert, bei mehreren Gastronomiebesuchen wurde noch niemals die Gültigkeit meines Impfzertifikats auf dem Handy abgescannt. Das abscannen erfolgt mit der "CovPassCheck" App. Und zeigt die Gültikeit des Impfzertifikats an. Keine von mindestens 10 verschiedenen Gastronomiebetrieben kontrolliert auf diese Art.

Permalink
25.11.2021

Ich möchte mich bei denen entschuldigen, die ich mit meinen Äußerungen verletzt habe. Ich halte jedoch manche dieser Einschränkungen total überzogen (z.B. beim Amateursport) und schrieb deshalb auch einen provokativ überzogenen Kommentar (siehe auch Greser & Lenz).

Permalink
24.11.2021

Wie kann ich als Geimpfter an einer 2g+ Veranstaltung teilnehmen, wenn die Termine bei Teststellen schon auf lange Zeit ausgebucht sind sind. Soll ich mich irgendwo um 4 Uhr früh anstellen, wenn ich abends ins Kino gehen will. Mit über 70 Jahren ist das bei den jetzigen Temperaturen nicht sehr gesundheitsfördernd. Macht nichts, jetzt kann ich endlich Stalingrad nachempfinden.

Permalink
24.11.2021

Noch geschmackloser geht es wohl nicht Herr S.
Mein Opa war in Stalingrad, mit Erfrierungen an Gliedmaßen und lebenslangen gesundheitlichen Folgen. Und weil sie ins Kino wollen und dafür mal 15 Minuten im freien warten müssen stellen sie ihre Situation gleich? Gehts noch?

Permalink
24.11.2021

@Bettina S.
Ab jetzt darf man sich über nix mehr beschweren, nur weil Ihr Opa es ja schlimmer in Stalingrad hatte ...

Permalink
24.11.2021

Wenn Sie Stalingrad nachempfinden wollen, sollten Sie den ganzen Tag draußen sein und ihr Essen deutlich reduzieren. 2 Scheiben Brot, eine Scheibe Käse und Wurst müssen reichen. Und dann sind sie noch nicht mal nah dran an dem Leid in welches die Soldaten der6. Armee der gröfaz geführt hat. Die Männer sind eilweise auf 25 kg abgemagert, habenan Ruhr und anderen Krankheiten gelitten und hatten fast keine Möglichkeit sich aufzuwärmen. Das ist natürlich so schlimm bei Temparaturen um knapp über 0 mal zu warten.

Permalink
25.11.2021

"Wie kann ich als Geimpfter an einer 2g+ Veranstaltung teilnehmen, wenn die Termine bei Teststellen schon auf lange Zeit ausgebucht sind sind.'

Äh, wie? Für das Testzentrum Maxstraße brauchen Sie keinen Termin, einfach vorbeikommen. Und Ihr dümmlicher Vergleich mit Stalingrad ist schlicht und ergreifend daneben, aber das schon reichlich!


Soll ich mich irgendwo um 4 Uhr früh anstellen, wenn ich abends ins Kino gehen will. Mit über 70 Jahren ist das bei den jetzigen Temperaturen nicht sehr gesundheitsfördernd. Macht nichts, jetzt kann ich endlich Stalingrad nachempfinden.

Permalink
25.11.2021

@Fabian L.
es geht hier darum, dass jemand das Warten auf einen Test mit dem Schicksal der Soldaten in Stalingrad vergleicht. Abgesehen, gibt es auch die Möglichkeit einen Termin zu vereinbaren. Man muss halt dann etwas mehr planen. Das kann man auch bei einem Kinobesuch.
https://www.augsburg.de/umwelt-soziales/gesundheit/coronavirus/diagnosestelle
Nicht das man sich nicht mehr beschweren darf.
Aber der Vergleich ist absolut unpassend. Das Leid war vielfältig und während der Einkesselung sind vor der Schlussoffensive der Roten Armee bereits Zehntausende erfroren, verhungert oder an Krankenheiten einfach verreckt. Deswegen sind auch viele in Gefangenschaft gestorben, weil sie vollkommen entkräftet waren. In den ersten Tagen starben bereits zehntausende weil sie nicht mehr konnten. Aufgrund der massiven Zerstörungen in der Region war die Versorgungslage für alle dort sehr prekär.
Herrn S. ist aufgrund seines Alters das Schicksal der Stalingradarmee erspart gebleiben. Da kann man sich glücklich schätzen. Aber das Warten, weil man wegen eines sponaten Kinobesuchs einen Test braucht und warten muss, mit solchen Schicksalen zu vergleichen ist geschmacklos und der Ärger von Angehörigen dieser Soldaten durchaus nachvollziehbar.

Permalink
25.11.2021

Weshalb sollte es dir besser gehen als ungeimpften.
Du kannst den Virus genau so haben und übertragen.

Permalink
24.11.2021

Liebe Frau W e b e r , jetzt haben Sie den Kadavergehorsam gegenüber der Bayer. Staatsregierung völlig übertrieben, seit wann stecke ich mich als Dauerkarteninhaber bei Botanischen Garten in der freien Natur an ? Mein Vorschlag : verkaufen sie ganz schnell die Maximiliansstraße incl. dem Hotel , den ZOO und den Botanischen Garten einfach an den FC Bayern, dann haben wir kein Problem mehr und dürfen sogar mit 30.000 oder 75.000 Menschen ganz enganeinandersitzend die frische Luft genießen und in der Maxstraßn können Sie dann auch ungehindert feiern. Manchmal kann die Lösung so einfach sein !
Oder Sie sind die verantwortungsvolle Oberbürgermeisterin der Augsburger Bürger ( nur von 50 % gewählt ) und schützen uns vor Corona, indem Sie alles menschenmögliche unternehmen, u. a. auf die Anlieferung des Impfstoffs zu bestehenden, um "Ihre" Bürger schnellstens in den Impfzentren und bei den Hausärzten impfen lassen zu können. Als Mitglied des Aufsichtsrates des Klinikums haben Sie auch dafür zu sorgen, daß die Personaldecke schnellstens erhöht wird, um alle vorhandenen Intensivbetten nutzen zu können und alle notwendigen Eingriffe auch bei anderen Erkrankungen erfolgen können.

Permalink
24.11.2021

Wenn ich das so lese haben sich die meisten wohl impfen lassen um an Freizeitaktivitäten teilnehmen zu können. Die haben den Sinn einer Impfung nicht verstanden. Ich habe mich impfen lassen um 3/4 wegs sicher vor dem Virus sicher zu sein.

Permalink
24.11.2021

Na das ist doch Super, Vielen Dank an die Regierung.
Ich habe mich Impfen lassen, weil ich keine Lust mehr darauf hatte, mich jeden Tag Testen zu lassen, damit ich ins Fitnessstudio kann.
Nun bin ich geimpft und muss mich trotzdem Testen lassen.
Sry, aber das ist doch eine "Verarsche" für alle geimpften und genesenen.
Was kommt als nächstes?

Permalink
24.11.2021

2G+ im Zoo und Botanischen Garten ist an Lächerlichkeit nicht zu überbieten. Sämtliche Aerosolforscher sprechen von Übertragungsgefahr in Innenräumen und so gut wie keine Ansteckungsgefahr im Freien. Aber anscheinend sitzt die geballte Unfähigkeit an der Spitze des bayerischen Landesparlaments.

Permalink
24.11.2021

2G+ doch toll. Wieso habe ich mich 3 fach impfen und habe nun wieder einschneidende Beschränkungen wie z. Bsp. im Zoo. Aber mittlerweilen kann ja einige Wildtierarten, wenn ich Glück habe, auch in der freien Natur wie beispielsweise Meister Isegrim den wieder eingewanderten Wolf. Bei dem kann ich mich wenigstens nicht anstecken mit Corona.

Permalink