Newsticker
Heiko Maas bringt Regel-Lockerungen für Geimpfte ins Spiel
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Neue Schutzstreifen für Radfahrer in Augsburgs Stadionstraße

Augsburg

09.09.2020

Neue Schutzstreifen für Radfahrer in Augsburgs Stadionstraße

In der Stadionstraße gibt es jetzt einen Schutzstreifen für Fahrradfahrer.
Bild: Fridtjof Atterdal

Nach der Sanierung der Stadionstraße in Augsburg gibt es dort für Radfahrer auf einer Seite einen Schutzstreifen. Was bedeutet das für Radler und Autofahrer?

Neben der Umgestaltung der Konrad-Adenauer-Allee zur Fahrradstraße hat die Stadt Augsburg auch die Stadionstraße verändert. Auf der Ostseite (stadteinwärts) wurde zwischen dem Eisernen Steg und der Schießstättenstraße im Zuge einer Fahrbahnsanierung ein neuer Schutzstreifen für den Radverkehr markiert.

Bislang konnten Radfahrer in Richtung Innenstadt entweder auf der Fahrbahn mitfahren oder den Zweirichtungsradweg entlang der Wertach benutzen. Sie könnten ab jetzt zusätzlich auch auf dem zwei Meter breiten Schutzstreifen auf der Fahrbahn Richtung Rosenaustadion und Stadtmitte fahren, so die Stadt. Auch für Fußgänger gibt es eine Verbesserung: Damit sie sicher über die Straße kommen, wurde im Bereich der Sportstätten eine neue Mittelinsel geschaffen.

Welche Regeln gelten bei Schutzstreifen?

Schutzstreifen für den Radverkehr sind auf der Fahrbahn angelegt und mit einer unterbrochenen weißen Linie gekennzeichnet. Nach Angaben der Stadt sollen Radler den Schutzstreifen nutzen. Er kann bei Bedarf verlassen werden, zum Beispiel, um andere Radler zu überholen. Von anderen Fahrzeugen dürfen Schutzstreifen demnach nur bei Bedarf und ohne Gefährdung der Radfahrenden mitbenutzt werden. Auf Schutzstreifen darf nicht geparkt werden. (AZ)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

08.09.2020

Wenn "Schutz"streifen soviel Schutz bieten, warum werden auf Bundesstraßen und Autobahnen dann Leitplanken angebracht?
Ein Schutzstreifen wäre demnach völlig ausreichend, oder?

Bei der Erwähnung des Wortes Schutzstreifen muss auch das der erlaubte Überholabstand genannt werden und wie dieser überwacht wird.
Beim ersten Teil kann ich noch helfen ".... beträgt der ausreichende Seitenabstand innerorts mindestens 1,50 m ....", beim Thema der überwachung dieses Abstandes würde ich mich über eine Ausführung der Polizei Augsburg mal freuen.
Und damit meine ich alle Schutzsteifen im Stadtgebiet der "Fahrradstadt 2020".

Permalink
09.09.2020

Den einzigen echten Nutzen für Radfahrer bei diesem Schutzstreifen sehe ich nur, dass dort nicht geparkt und gehalten werden darf.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren