1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Neues Kraftwerk im Hochablass: Strom für 3900 Haushalte

Energie

21.09.2011

Neues Kraftwerk im Hochablass: Strom für 3900 Haushalte

Der Hochablass soll künftig Strom liefern. Zu sehen sein wird das geplante Wasserkraftwerk allerdings nicht. Die Stadtwerke bauen es unterirdisch auf der Seite des Kiosks ein.
Bild: Foto: Silvio Wyszengrad

Stadtwerke investieren neun Millionen Euro für neues Kraftwerk im Hochablass. Kanuten und Hochzoller stimmt das besorgt

Wenn vom geplanten Wasserkraftwerk am Lech die Rede ist, denken die meisten an das Vorhaben des Eon-Konzerns. Dass jedoch die Stadtwerke im Hochablass ebenfalls die Wasserkraft nutzen wollen, ist wenigen bekannt. Auf der Seite des Kiosks soll ein unterirdisches Kraftwerk entstehen. Hierfür werden die drei äußersten Felder des Hochablasses aus- und wieder eingebaut. Das Kraftwerk kostet neun Millionen Euro und soll 3900 Haushalte versorgen. Der Stadtrat hat das Vorhaben abgesegnet.

Während der Bauarbeiten, die im Frühjahr beginnen sollen, bleibt der Hochablass für die Öffentlichkeit zugänglich; auch der Kiosk muss nicht schließen. Bei der Anlage mit zwei Turbinen handelt es sich laut Projektleiter Anton Asam um ein Restwasserkraftwerk. Dies bedeutet, dass die Stadtwerke nur das Wasser nutzen, das nach Ableitungen, beispielsweise in die Stadtkanäle, noch zur Verfügung steht.

Dusche.jpg
11 Bilder
So sparen Sie Energie

Maximal kann die Anlage 64 Kubikmeter je Sekunde aufnehmen (64000 Liter). Alles darüber hinaus fließt über das Wehr. Weil mit dem Wasserwerk ein Abnehmer hinzukommt, wird künftig seltener Wasser über das Wehr fließen. Ausgeräumt werden konnten laut Stadtwerke-Pressesprecher Jürgen Fergg Bedenken der Kanuten, dass künftig nicht ausreichend Wasser für die nahegelegene Olympiastrecke zur Verfügung stehe.

Derzeit laufen noch Gespräche mit Hochzollern, die die Berechnungen zur Leistungsfähigkeit des Kraftwerks anzweifeln und Fehler ausgemacht haben wollen. „Das von uns beauftragte Ingenieurbüro setzt sich mit ihnen zusammen. Dann gehen wir ihre und unsere Berechnungen durch“, so Fergg.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20170616_FAS_1017.tif
Augsburg

Fischtreppe am Hochablass kommt später - zum Ärger von Ausflüglern

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen