Newsticker
Impfkommission Stiko empfiehlt AstraZeneca jetzt auch für über 65-Jährige
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Neues afa-Konzept: Die Mühe hat sich gelohnt

Kommentar

30.01.2019

Neues afa-Konzept: Die Mühe hat sich gelohnt

Die afa ist regionaler geworden.
Bild: Silvio Wyszengrad

Die Macher der afa mussten zuletzt jede Menge Schelte einstecken. Doch ihr Einsatz für die afa hat sich gelohnt.

Die Macher der afa mussten zuletzt jede Menge Schelte einstecken. Die Besucherzahlen seien zu gering, jammerten die Aussteller, die Messe nicht attraktiv, sagten die Besucher. Weil die Situation 2018 eskalierte, zog der Veranstalter Afag die Reißleine und kündigte für 2019, den 70. Geburtstag der Traditionsmesse, eine völlige Umstrukturierung an. Neues Logo, neue Farben, neue Themen, neues Konzept – man lehnte sich ordentlich aus dem Fenster und baute damit eine Erwartungshaltung seitens der Besucher und jede Menge Druck für sich selbst auf.

Doch Henning und Thilo Könicke konnten damit umgehen. Sie standen von Beginn an hinter ihrem Konzept, den neuen Ideen und trotzten den Zweifeln der Kritiker. Auf den ersten Blick zu Recht, denn der Messeauftakt scheint gelungen. Besucher und Aussteller äußerten sich am ersten Tag fast ausschließlich positiv.

Sowohl das neue und anfangs umstrittene Datum im Winter als auch die kürzere Laufzeit und die Neugestaltung der Themenbereiche kommen an. Dass in diesem Jahr fast die Hälfte der Aussteller aus dem Postleitzahlengebiet 86 stammt, wird ebenfalls als äußerst positiv bewertet. Zwar dauert die afa noch bis Sonntag und erst dann wird abgerechnet.

Der erste Eindruck lässt jedoch darauf schließen, dass sich die Mühen der letzten Monate gelohnt haben und der Neustart der afa gelingen wird.

Lesen Sie dazu auch den Artikel  Das neue afa-Konzept kommt bei den Besuchern an

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren