1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Ordnungsdienst: Schwieriger Balanceakt in Uniform

Ordnungsdienst: Schwieriger Balanceakt in Uniform

Bürzle.jpg
Kommentar Von Marcus Bürzle
05.08.2018

Der Ordnungsdienst hat einen schwierigen Job zwischen der Sehnsucht nach Sicherheit und Freiheit. Eine andere Frage ist: Wie massiv sollte er auftreten?

Die Frauen und Männer des Ordnungsdienstes haben einen schwierigen Job. Sie müssen gleich in mehrere Richtungen balancieren. Auf der einen Seite gibt es auch von vielen Bürgern den Wunsch nach Sicherheit und Ordnung. Und wenn es ums Grillverbot wegen der erhöhten Waldbrandgefahr geht, lässt sich auch gar nicht diskutieren. In vielen anderen Fällen steht dem Wunsch nach Ordnung die Freiheit der Bürger gegenüber, die den Dienst am Ende bezahlen. Wann schreite ich ein – wann drücke ich ein Auge zu? Und wie muss ich auftreten?

Das ist der zweite Balanceakt. Wer sich als Ordnungsdienst einer Gruppe betrunkener Jugendlicher gegenüber sieht, ist froh, noch einige Kollegen um sich zu haben. Das massive Auftreten ist die verständliche Reaktion auf eine mögliche Gefahr. Wer möchte es den Mitarbeitern verdenken? Zugleich muss die Frage erlaubt sein, ob es nicht ein Zuviel an Präsenz geben kann. Wenn verbotenerweise grillende Augsburger sich unwohl fühlen, weil gleich sieben Uniformierte ihres Ordnungsdienstes antreten, muss man auch das Ernst nehmen. Vielleicht gibt es ja einen Mittelweg. Die Polizei setzt zum Beispiel bei Demonstrationen auf Kommunikationsteams, die ganz bewusst zurückhaltend auftreten. Mit Erfolg.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Augsburger genießen den Spätsommer
Bildergalerie

Bilder: So schön ist der Spätsommer in Augsburg

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden