Newsticker
RKI: 2768 Neuinfektionen und 21 Todesfälle binnen eines Tages
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Politik: AfD hält an Empfang mit Petry fest

Politik
01.02.2016

AfD hält an Empfang mit Petry fest

Die Augsburger AfD hält am Empfang mit der umstrittenen Bundesvorsitzenden Frauke Petry fest. Das ist das Ergebnis einer Krisensitzung am Montagabend.
Foto: Lukas Schulze (dpa)

Die Augsburger AfD hält am Empfang mit der umstrittenen Bundesvorsitzenden Frauke Petry fest. Das ist das Ergebnis einer Krisensitzung am Montagabend.

Kommt die AfD-Bundesvorsitzende

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

02.02.2016

Was können sie (AfD) schon groß ausrichten ?. Also sollte man sie ruhig lassen. Ich kann mich gut an die Zeit erinnern als die Grünen plötzlich als Partei im Landtag und später im Bundestag angetretten sind, was hat man ihnen alles unterstellt und wie war das Geschrei groß.

Selbst Franz Josef Strauß hat gesagt, lasst sie lieber auf der Oberfläche da hat man sie besser im Auge.Wir alle können uns noch erinnern als die Linke als Partei kam, wie war das Geschrei groß, Nazi, Hilter und was weiß ich alles, und heute sscxhreien, grade die Grünen und die Linke, gegen die AfD, obwohl sie sich erinnern müssten was sie selbst durch gestanden haben.

Man sollte keine Steine werden wenn man selbst im Glashaus sitzt. Außerdem hat heute ein Fachrefernt und ein Fachanwalt im Sinne des Bundesverfassungsgericht, die Aussage von Frau Petri beurteilt,(alles im Grünen bereich) wir wissen das das Bundesverfassungsgericht die Meinungsfreiheit sehr schätzt, anders als die, die sehr genau wissen, das ihre politische Arbeit in letzter Zeit nicht die beste war und nun um jede Stimme kämpfen müssen.

Wer laut schreit hat was zu verbergen, hat schon meine Großmutter immer gesagt, auch Franz Josef Strauß war der Meinung, nur im Saal sagte er muß es sein schon versteht mich keiner, deshalb ruhig Blut, dann wird es schon werden.

Permalink
02.02.2016

Ich denke, dass eine gesunde Demokratie eine AfD aushalten muß und kann.

Denn manche Wahrheiten sollten und müssen auch mal etwas klarer angesprochen werden.

Mit Vertuschung von tatsächlichen Problemen in unserem Land kommen wir auch nicht weiter.

Ich würde Frau Petry gerne einmal im Originalton erleben, damit ich mir selber mein Bild von dieser Frau machen kann.

Also lasst sie in unser Rathaus.

Permalink
02.02.2016

Sehe ich genauso. Bin schon sehr gespannt wie das weiter geht. Vor allem die juristische Seite interessiert mich dabei. Hochkochende Emotionen allein bringen nichts.

Abgesehen davon, einen Grab sehe ich in der Politik völlig bedeutungslos.

Permalink