Newsticker
Bund-Länder-Beratungen zur Corona-Krise schon am Dienstag
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Polizei stellt bei Verkehrskontrolle mehrere Verstöße fest

Augsburg

14.08.2020

Polizei stellt bei Verkehrskontrolle mehrere Verstöße fest

Die Polizei stoppte in Oberhausen einen Autofahrer. Symbolbild
Bild: Alexander Kaya

Die Polizei hat bei der Kontrolle eines Autofahrers in Oberhausen gleich mehrere Verstöße festgestellt.

Bei einer Verkehrskontrolle in der Nacht auf Freitag hat die Polizei in der Kaltenhoferstraße einen Autofahrer angehalten. Dieser hatte einiges auf dem Kerbholz. Nicht nur, dass der 43-jährige Fahrer eines weißen Opel Corsa gar keine Fahrerlaubnis besaß. 

Als die Beamten schließlich sein Fahrzeug überprüften, stellte sich heraus, dass das Auto seit mehreren Tagen nicht mehr zugelassen war. Am Fahrzeug waren rote Händlerkennzeichen abgebracht. Der Mann musste sein Auto an Ort und Stelle abstellen, sein Fahrzeugschlüssel und die roten Kennzeichen wurden sichergestellt.

Die Polizei nahm die Ermittlungen, unter anderem wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Kennzeichenmissbrauchs, sowie wegen Verstößen gegen das Kraftfahrzeugsteuergesetz und das Pflichtversicherungsgesetz, auf. (ina)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren