1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Polizei sucht weiter Aufnahmen vom Großbrand bei der Caritas

Augsburg

12.07.2018

Polizei sucht weiter Aufnahmen vom Großbrand bei der Caritas

Die Polizei ermittelt nach dem Feuer, ob ein Brandstifter am Werk gewesen war.
Bild: Ulrich Wagner

Nach dem Großbrand des Sozialzentrums sucht die Polizei Fotos und Videoaufnahmen vom Feuer. Die Caritas schaut bereits wieder nach vorn.

Nach dem Großbrand des Caritas-Sozialzentrums in Göggingen sucht die Polizei Fotos und Videoaufnahmen von dem Feuer. Bis zum Donnerstagnachmittag hätten bereits rund ein Dutzend Zeugen den Ermittlern entsprechendes Material zur Verfügung gestellt, sagt Polizeisprecher Siegfried Hartmann. Allerdings hoffe man bei der Kripo darauf, dass sich in den nächsten Tagen noch mehr Zeugen melden.

Bei dem Feuer am Sonntagabend ist das Sozialzentrum in der Depotstraße so massiv beschädigt worden, dass es abgerissen und neu gebaut werden muss. Bei der Caritas geht man aktuell von einem Schaden im einstelligen Millionenbereich aus. Das katholische Hilfswerk will an diesem Freitag bekannt geben, wie es in den nächsten Wochen und Monaten weitergeht. In dem Gebäude waren ein Möbel- und Kleiderlager, ein Café, Beratungsstellen und Büros untergebracht.

IMG_7629.JPG
34 Bilder
Feuer zerstörte Caritas-Gebäude in Göggingen
Bild: Jörg Heinzle

Verdacht auf Brandstiftung

Die Kripo geht inzwischen dem Verdacht nach, dass ein Brandstifter das Feuer gelegt haben könnte. Dafür spricht offenbar, dass sich der Brand sehr schnell entwickelt hat. Von den Fotos und Filmen erhoffen sich die Ermittler neue Hinweise – auch auf einen eventuellen Tatverdächtigen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Bei der Kriminalpolizei ist eine elfköpfige Ermittlungsgruppe eingerichtet worden. Es seien auch Aufnahmen nützlich, die nicht direkt das brennende Gebäude zeigen, sondern die im Umfeld, zum Beispiel an der Polizeiabsperrung an der Gögginger Straße, entstanden sind, sagt Sprecher Siegfried Hartmann. Die Polizei hat ein Internet-Portal eingerichtet, über das Foto- und Videodateien an die Kripo übermittelt werden können.

Polizei bittet um Hinweise

Das Internet-Portal der Polizei zum Hochladen von Filmen und Fotos ist zu finden unter der Internetadresse: https://medienupload-portal01.polizei.bayern.de. Hinweise von Zeugen nimmt die Kripo Augsburg an unter der Telefonnummer 0821/323-3810.

BG_BrandCaritasSo_56.jpg
25 Bilder
Erste Untersuchungen an der Caritas-Brandruine
Bild: Annette Zoepf
Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20170627_FAS_1004.tif
Augsburg

24-jähriger Vater vor Gericht: Hat er sein Baby geschüttelt?

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden