Newsticker
RKI meldet 16.417 Neuinfektionen und 879 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Polizeieinsatz am Drei-Auen-Platz: 17-Jähriger beschädigt Streifenauto

Augsburg

17.08.2020

Polizeieinsatz am Drei-Auen-Platz: 17-Jähriger beschädigt Streifenauto

Der Drei-Auen-Platz in Oberhausen steht im Fokus der Polizei.
Bild: Silvio Wyszengrad

Auf dem Drei-Auen-Platz in Oberhausen sorgen immer wieder Jugendliche für Ärger. Dieses mal richtete sich dieser gegen die Polizei.

Weil mehrere Jugendliche offenbar Lärm machten, wurde die Polizei in der Nacht auf Montag, kurz nach Mitternacht, zum Drei-Auen-Platz in Oberhausen gerufen. Nachdem die Beamten die Personalien aufgenommen und Platzverweise erteilt hatten, entfernten sich die Jugendlichen. Nur ein 17-Jähriger war damit offenbar nicht einverstanden.

Als er in der Ahornerstraße an einem abgestellten Polizeifahrzeug vorbei kam, kickte er laut Polizei mit dem Fuß den linken Außenspiegel ab. Zwar flüchtete er, aber eine Polizeistreife stellte ihn unmittelbar nach dem Vorfall, ein Anwohner identifizierte den Jugendlichen als Täter.

Der Schaden an dem Polizeifahrzeug dürfte sich auf mehrere hundert Euro belaufen, die dem 17-Jährigen in Rechnung gestellt werden. Außerdem wird er wegen der Zerstörung des Außenspiegels angezeigt.

Zuletzt war die Polizei, wie berichtet, oft zum Drei-Auen-Platz in Oberhausen ausgerückt. Dort sorgen Jugendliche und junge Erwachsene immer wieder für Ärger. Meist geht es um Ruhestörungen oder Drogendelikte.

Lesen Sie hier dazu mehr:

Immer wieder Polizeieinsätze: Wird der Drei-Auen-Platz ein Brennpunkt?

Debatte um öffentliche Plätze: Warum die Corona-Krise ein Faktor ist 

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren