Newsticker
Koalitionsverhandlungen von SPD, FDP und Grünen sollen Donnerstagnachmittag starten
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Prozess in Augsburg: Baumschützerin von Gewalt-Vorwurf freigesprochen

Prozess in Augsburg
24.09.2019

Baumschützerin von Gewalt-Vorwurf freigesprochen

Gegen die Fällung von rund 50 Bäumen am Herrenbach gab es im vergangenen Jahr Proteste.
Foto: Peter Fastl

Die Staatsanwaltschaft warf einer Frau vor, beim Protest gegen Baumfällungen in Augsburg einen Wachmann verletzt zu haben. Ganz freigesprochen wurde sie nicht.

Eine Baumschützerin als Gewalttäterin? Diesen Eindruck musste man mit Blick auf die Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft bekommen. Eine 40-jährige Frau ist angeklagt worden, weil sie im vorigen Jahr bei Protesten gegen Baumfällungen am Augsburger Herrenbach einen Wachmann mit Pfefferspray attackiert und verletzt haben sollte. Doch dieser Vorwurf löste sich nun vor Gericht in Luft auf. Eine Gutachterin stellte fest, dass das von der Polizei sichergestellte Spray gar nie benutzt worden ist.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.