Newsticker
Finnisches Parlament stimmt Nato-Mitgliedsantrag zu
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Schottdorf: Millionenbetrug? Laborarzt Schottdorf muss auf die Anklagebank

Schottdorf
19.06.2015

Millionenbetrug? Laborarzt Schottdorf muss auf die Anklagebank

Schon vor 15 Jahren stand der Laborarzt Bernd Schottdorf wegen Betrugsvorwürfen vor Gericht - damals wurde er aber freigesprochen.
Foto: Fred Schöllhorn

Der Augsburger Laborarzt Bernd Schottdorf steht ab September vor dem Landgericht. Die Anklage wirft dem 75-Jährigen Betrug in Millionenhöhe vor.

Der bekannte Laborarzt Bernd Schottdorf, 75, muss demnächst vor Gericht erscheinen. Im September beginnt ein Betrugsprozess gegen Schottdorf und seine Ehefrau. Dem Ehepaar wird gewerbsmäßiger Betrug in 124 Fällen vorgeworfen. Sie sollen, so die Anklage, verschiedene kassenärtztliche Vereinigungen zur Auszahlung von Speziallaborleistungen veranlasst haben, obwohl die Voraussetzungen hierfür nicht vorgelegen haben sollen. Insgesamt errechnete die Augsburger Staatsanwaltschaft einen Schaden von über 78 Millionen Euro.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.