Newsticker
RKI meldet 12.257 Neuinfektionen und 349 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Schreckschusswaffen und scharfe Munition gefunden

Augsburg

27.12.2020

Schreckschusswaffen und scharfe Munition gefunden

In der Nacht auf Samstag wurde die Wohnung eines 43-jährigen Mannes in Göggingen durchsucht. Dabei fanden die Polizeibeamten mehrere Schreckschusswaffen.
Bild: Julian Leitenstorfer (Symbol)

Bei einer Wohnungsdurchsuchung wurde die Polizei fündig. Der 43-jährige Bewohner leistete Widerstand gegen die Polizeibeamten.

Samstagnacht gegen 3.15 Uhr wurden Beamte der Polizeiinspektion Augsburg-Süd zu einem Einsatz wegen sehr lauter Musik gerufen. Der 43-jährige Anwohner öffnete erst nach mehrmaliger Aufforderung die Türe und war gegenüber der Polizei sofort aggressiv und nicht bereit, sich kontrollieren zu lassen. Erheblich alkoholisiert beleidigte er die Polizeibeamten. In der Folge habe der 43-Jährige nach dem Einsatz von Pfefferspray gefesselt werden müssen, so die Polizei. Er hatte dabei eine Schreckschusswaffe fallen lassen.

Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung wurden mehrere Schreckschusswaffen sowie dazugehörige Munition aufgefunden. Zusätzlich wurde auch „scharfe“ Munition und Betäubungsmittel sichergestellt. Der Mann wurde zur ärztlichen Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. (ziss)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren