Newsticker
Bayern: Verwaltungsgerichtshof kippt 15-Kilometer-Regel
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Spritztour mit Papas Auto endet mit Platten

Augsburg

17.05.2020

Spritztour mit Papas Auto endet mit Platten

Ein junger Mann machte mit dem Auto seines Vaters einen Ausflug - mit unglücklichem Ende.
Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa

Ein junger Mann aus Augsburg "leiht" sich den Wagen seines Vaters, doch er hat zu viel getrunken. Am Ende kommt die Polizei.

Es sollte eine Spritztour mit dem Wagen seines Vaters werden, doch sie endete unsanft: Ein 18-Jähriger verunglückte Samstagnacht gegen 2 Uhr mit dem Auto in der Berliner Allee; er hatte die Kontrolle über seinen Wagen verloren, war nach rechts von der Straße abgekommen und dort mit plattem Reifen liegen geblieben. Die Beamten einer Polizeistreife bemerkten, dass der Mann nach Alkohol roch. Er sollte deshalb für eine Blutentnahme mit aufs Revier kommen.

Doch der 18-Jährige widersetzte sich, wurde zunehmend aggressiv und musste schließlich gefesselt werden. Der junge Mann leistete laut Polizei so massiv Widerstand, dass er „zu Boden gebracht werden“ musste, ein Beamter wurde leicht verletzt. Am Ende wurde der junge Mann seinen Eltern übergeben, von denen er das Auto unerlaubterweise „ausgeliehen“ hatte. Sein Führerschein wurde sichergestellt, ihn erwartet nun unter anderem eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Widerstand gegen Beamte. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren