1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Streik sorgte für Bus-Ausfälle in der Region

Region Augsburg

20.02.2018

Streik sorgte für Bus-Ausfälle in der Region

Warnstreik bei der RBA in der Eichleitnerstraße.
Bild: Silvio Wyszengrad

Auf den Linien der Regionalbus Augsburg GmbH (RBA) fielen am Dienstagmorgen Busse aus. Fahrgäste mussten wegen des Warnstreiks mit deutlichen Einschränkungen rechnen.

Am Dienstagmorgen drohten auf Buslinien, die von der Regionalbus Augsburg GmbH (RBA) bedient werden, Ausfälle und Verspätungen. Grund: Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) hatte die Beschäftigten am Standort Augsburg zu einem Warnstreik von 4 bis 10 Uhr aufgerufen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Busausfälle in der Region Augsburg: Fahrer fordern mehr Lohn

Hintergrund sind stockende Tarifverhandlungen. „Die Angebote, die die Arbeitgeberseite bisher vorgelegt hat, sind absolut unzureichend“, so EVG-Verhandlungsführer Sven Langensiepen in einer Pressemitteilung. Die EVG fordert 4,5 Prozent mehr Lohn und die Wahlmöglichkeit, ob die Erhöhung in Geld oder Urlaub gewährt werden soll.

Am Dienstag sollen viele RBA-Busse nicht fahren. Fahrgäste müssen sich auf Verspätungen und Zugausfälle einstellen.
Bild: Silvio Wyszengrad (Archiv)

Die RBA-Geschäftsführung sei bisher nur bereit, ein Wahlmodell im Wert von 1,3 Prozent zu vereinbaren. Für die verantwortungsvolle Arbeit der Busfahrer sei das „ein Witz.“ Streikleiter Rainer Bauch sagte auf Nachfrage, er rechne damit, dass bis zu 50 Fahrer in den Warnstreik treten werden.

Welche Buslinien sind vom Streik betroffen?

Betroffen waren Linien von Augsburg nach Friedberg, Gersthofen, Neusäß-Steppach und zum Schulzentrum Neusäß. Unklar blieb, ob alle Fahrten auf diesen Routen ausfallen oder nur einzelne Busse.

Hier gelangen Sie zur Website der RBA. (wer)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren