1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Streit um Erinnerungsfotos von Junggesellenabschied

Augsburg

02.06.2019

Streit um Erinnerungsfotos von Junggesellenabschied

In der Innenstadt von Augsburg hat ein 27-Jähriger seinen Junggesellenabschied gefeiert. Als seine Freunde und er Fotos machten, kam es zu Handgreiflichkeiten.
Bild: Alexander Kaya (Symbol)

In der Innenstadt von Augsburg hat ein 27-Jähriger seinen Junggesellenabschied gefeiert. Als seine Freunde und er Fotos machten, kam es zu Handgreiflichkeiten.

Eine Gruppe um einen 27-jährigen Mann feierte am Samstagabend in der Innenstadt einen Junggesellenabschied. Hierbei machte die Gruppe auch mit dem Smartphone Erinnerungsbilder. Ein 26-jähriger Mann, der nach Angaben der beamten Bedenken hatte, dass er auf einem der Bilder abgebildet ist, entriss gegen 20 Uhr dem 29-Jährigen Fotografen dessen Smartphone. Die Situation eskalierte und es kam zwischen dem Noch-Junggesellen und dem 26-Jährigen zu "einer wechselseitigen Körperverletzung, aus der beide kleine Kratzer und Schürfwunden davontrugen", so die Polizei. Nach Auskunft der Beamten konnte später kein Foto festgestellt werden, auf dem der 26-Jährige abgebildet war. Gegen beide Männer wird ermittelt. (AZ)

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren