Newsticker
Corona-Gipfel: Arbeitgeber müssen Homeoffice ermöglichen, Maskenpflicht wird bundesweit verschärft
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Tennisclub Augsburg pflanzt 44 neue Bäume als Ersatz für Fällungen

Augsburg

09.12.2020

Tennisclub Augsburg pflanzt 44 neue Bäume als Ersatz für Fällungen

Jakob Schweyer (links), Vorsitzender des TC Augsburg, freut sich über die neuen Bäu me, die auf dem Vereinsgelände von Mitarbeitern einer Baumschule gepflanzt werden.
Bild: Peter Fastl

Beim Bau neuer Tennishallen am Rand des Siebentischwaldes in Augsburg waren zahlreiche Bäume gefallen, was zu Protesten führte. Als Ersatz wurden neue Bäume gepflanzt.

Als der Tennisclub (TCA) Augsburg seine Anlage am Rand des Siebentischwaldes modernisierte und deshalb 25 Bäume fällen ließ, gab es Proteste von Bürgern. Nun, rund zwei Jahre später, werden 44 neue Bäume als Ersatz gepflanzt. Sie sollen das Gelände rund um den Club und auch das Umfeld grüner machen.

Wie TCA-Vorsitzender Jakob Schweyer mitteilte, werden damit Auflagen erfüllt, die die Stadt im Zusammenhang mit der Baugenehmigung für die neuen Tennishallen und der damit verbundenen Fällungen gemacht hatte. Die neuen Pflanzungen entstehen am Club und an der Ferdinand-von-Halbeck-Straße.

TC Augsburg pflanzt doppelt so viele Bäume wie gefällt wurden

Sie werden im Auftrag des TCA von einer Fachfirma durchgeführt. Es sollen fast doppelt so viele Bäume kommen, wie gefällt wurden, darunter verschiedene Arten wie Ahorn, Linde, Schwarzerle, Hainbuche und Walnuss. Schweyer sagte, "wir kommen damit dem Auftrag der Stadt nach, und wir freuen uns, dass dadurch die Zufahrten zu unserem Club noch grüner werden." (eva)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren