Newsticker
Vertrag wird nicht verlängert: Bayern verzichtet künftig auf die Luca-App
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Tödlicher Schuss vor dem Stadtwerke-Haus

04.09.2007

Tödlicher Schuss vor dem Stadtwerke-Haus

Im Dezember 1971 mietet eine junge, blonde Frau bei einem AugsburgerImmobilienmakler unter falschem Namen eine Wohnung in einem Haus in derGeorgenstraße im Georgsviertel. Die Miete für zweieinhalb Monate zahltsie in bar im voraus. Niemand ahnt zu diesem Zeitpunkt, dass dasAppartement Nr. 10 im dritten Stock dieses anonymen Mietshauses fortanMitgliedern der Baader-Meinhof-Bande als geheimer Unterschlupf imsüddeutschen Raum dienen sollte.

Im Dezember 1971 mietet eine junge, blonde Frau bei einem Augsburger
Immobilienmakler unter falschem Namen eine Wohnung in einem Haus in der Georgenstraße im Georgsviertel. Die Miete für zweieinhalb Monate zahlt sie in bar im voraus. Niemand ahnt zu diesem Zeitpunkt, dass das Appartement Nr. 10 im dritten Stock dieses anonymen Mietshauses fortan Mitgliedern der Baader-Meinhof-Bande als geheimer Unterschlupf im süddeutschen Raum dienen sollte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.