Newsticker
Söder: Müssen auf Dauer über "Sonderoptionen" für Geimpfte reden
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Uni-Honig ist wieder zu haben

12.11.2019

Uni-Honig ist wieder zu haben

Der Uni-Honig vom Campus schmeckt leicht nach Minze.
Bild: Universität Augsburg/Dwishella Anisa

Wegen großer Nachfrage kommt jetzt Nachschub

Die Honigbienen auf dem Campus der Uni Augsburg waren heuer sehr fleißig. Verkauft wird der Honig im Uni-Shop. Er ist so beliebt, dass die ersten 960 Gläser nach Angaben der Uni-Pressestelle schon nach fünf Tagen ausverkauft waren. Jetzt hat Imker Florian Gräubig nachgeliefert. Der Uni-Honig ist wieder zu haben.

Imker Gräubig hat seine Bienenkästen seit 2018 auf dem Campus beim Uni-See stehen. Das Kooperationsprojekt mit der Universität bietet sich an, seit auf dem Campus eine artenreiche Blühwiese angelegt wurde. Davon sollen viele Insekten und auch die Honigbienen profitieren. Gräubig sagt, für sie sei der Aufenthalt auf dem Universitätsgelände „wie ein kleiner Urlaub“. Denn ungespritzte Futterplätze für Bienen seien immer schwerer zu finden. „Ihnen werden nicht nur die Insektenvernichtungsmittel zum Verhängnis, sondern auch die Fungizide und Herbizide, die viele Landwirte einsetzen“, so der Imker.

In diesem Jahr waren rund 30 Bienenvölker auf dem Campus unterwegs, also bis zu 40 000 einzelne Honigbienen. Es waren rund doppelt so viele wie im Vorjahr. Für den Uni-Shop wurden zunächst 690 kleine Gläser zu je 250 Gramm und und 270 große Gläser zu je 500 Gramm geliefert. Viele Mitarbeiter und Studierende hätten den Honig für den Eigenverbrauch oder als nettes Geschenk gekauft, sagt Corinna Härning von der Pressestelle. Rund zwei Drittel der Gläser seien jedoch von Lehrstühlen, Instituten, Zentren und dem Präsidium der Universität erworben worden – als Geschenk für Gastwissenschaftler oder als Dankeschön für Referenten auf Tagungen.

Deshalb wurden rechtzeitig vor Weihnachten mehr als 370 Gläser nachbestellt. Sie sind jetzt im Uni-Shop zu haben. Nach Angaben des Imkers schmeckt der Augsburger Uni-Honig leicht minzig. Er sei zudem frei von Pestiziden, wie eine Analyse ergeben habe.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren