1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Wegen einer Zigarette: Mann rastet in Diskothek aus

Augsburg

12.05.2019

Wegen einer Zigarette: Mann rastet in Diskothek aus

Ein 36-Jähriger ist in Augsburg in einer Diskothek ausgerastet, berichtet die Polizei.
Bild: Julian Leitenstorfer (Symbolfoto)

Ein junger Mann fragt einen 36-Jährigen in einer Disco um eine Zigarette. Der reagiert mit einem Gewaltausbruch - und macht auch vor der Polizei nicht Halt.

Ein 36-Jähriger ist in der Nacht auf Sonntag in einer Diskothek in der Riedinger Straße ausgerastet. Nach Polizeiangaben wurden die Beamten gegen 4.30 Uhr in die Disco gerufen, weil der Mann dort gewalttätig geworden sei. Er hatte sich laut Polizei zuvor auf der Toilette darüber aufgeregt, dass ein 20-jähriger Mann ihn um seine Zigarette angeschnorrt habe. Die Angaben der Polizei sind teils etwas vage. Folgendes aber soll passiert sein: Der 36-Jährige soll den jungen Mann mehrfach mit dem Kopf gegen die Wand geschlagen und gewürgt haben, heißt es von der Polizei. Vom Tathergang gebe es wohl eine Aufzeichnung, die ein Zeuge mit seinem Handy aufgenommen hat, heißt es weiter.

Die Türsteher konnten den Mann bis zum Eintreffen der Polizei in ihrem Büro festhalten. Im Verlauf der Aktion wurden beide Security durch den 36-Jährigen ins Gesicht geschlagen. Auch als die Beamten eintrafen, beruhigte sich der 36-Jährige nicht. Sie wollten ihn in den Arrest einliefern, wobei er sich den Angaben zufolge massiv mit Tritten wehrte und die Polizisten mehrfach beleidigte. Der Mann, der knapp zwei Promille Alkohol im Blut hatte, muss sich nun wegen Körperverletzungsdelikten, Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte verantworten. (jaka)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren