Augsburger Stadtverwaltung

07.09.2011

Weniger Referenten?

Hermann Weber

Soll die Zahl der städtischen Referate in Augsburg reduziert werden? Der Vorschlag wird auf Sparliste zwar genannt, doch die Entscheidung steht erst 2014 an.

Soll es sieben statt neun Referate geben? Wie könnten die Zuschnitte der Referate aussehen? Für Kämmerer Hermann Weber sind es Fragen, über die der Stadtrat diskutieren soll. Mit einer wesentlichen Ergänzung allerdings: Der neue Stadtrat, der im Frühjahr 2014 gewählt wird, soll befinden.

Die Zahl der Referate war bereits im Frühsommer 2011 zu einem Politikum geworden, wobei die Regierungskoalition von CSU und Pro Augsburg an der bisherigen Struktur festhielt. Als klar war, dass die erkrankten Referenten Walter Böhm und Andreas Bubmann in den Ruhestand gehen, stand keine Reduzierung zur Debatte. OB Kurt Gribl (CSU) sagte im März: „Es sind zwei Referate, die notwendig sind.“ Volker Ullrich (Ordnung) und Eva Weber (Wirtschaft) wurden gewählt. Ihre Verträge laufen bis Mai 2014. SPD und Grüne hatten dies massiv kritisiert und auf den Einspareffekt verwiesen.

In der Vorschlagsliste von Kämmerer Weber, wie die Stadt dauerhaft finanziell besser dastehen könnte, taucht die Reduzierung der Referate nun aber wieder als Einzelpunkt auf. Fast 500.000 Euro wären es 2014, da eine geänderte Referatsstruktur erst im Laufe des Jahres greifen würde. 2015 läge die eingesparte Summe bei 660.000 Euro.

Weber hat dazu seine persönliche Anmerkung: „Natürlich hat die Entscheidung über die Referats- und Zuständigkeitsverteilungen eine hohe politische Dimension und hängt davon ab, wie sich der nächste Stadtrat insgesamt zusammensetzt und welches Organigramm beschlossen wird. Insoweit ist die Reduzierung der Zahl der Referate als wichtige Empfehlung zu verstehen.“ Daher werde die Zielvorgabe, die Stadtverwaltung von bisher neun auf sieben Referate neu zu strukturieren, aus „heutiger Sicht“ unterstützt. (möh)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Feature Augsburger Christkindlesmarkt
Christkindlesmarkt 2018

Wann eröffnet der Augsburger Christkindlesmarkt 2018?

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen