1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Wenn sich Powerfrauen „zam hocka“

Freizeitgestaltung

28.02.2019

Wenn sich Powerfrauen „zam hocka“

Fünf der Kreativfrauen: Christa Preschl, Georgine Truckenmüller, Eva Kerig, Petra Kammerer und Angelika Simak (von links).
Bild: Annette Zoepf

Bei den monatlichen Treffen im Bürgerhaus Pfersee wird Sinnvolles geschaffen. Gern verwenden die Frauen selbst Angebautes

Ohne die Kreativfrauen der Bürgeraktion Pfersee läuft nichts. Allein der Name ihrer WhatsApp- Gruppe „Hock ma zam“ ist wörtlich zu nehmen. Die 5- bis 8-köpfige Frauengruppe, darunter Petra Kammerer, Christa Preschl, Georgine Truckenmüller, Eva Kerig und Angelika Simak trifft sich einmal im Monat, um gemeinsam etwas zu erschaffen - darin liegt der Ursprung.

Jeder bringt sich mit Ideen wie auch seinem Können ein. Sie stricken, nähen, backen, basteln und kochen zusammen, zum Beispiel Marmelade. Besonderen Wert legen die Damen dabei auf Produkte aus eigenem Anbau. Wie den Kräutern für die Bio-Lavendelsäckchen. Dabei stehen vor allem der Spaß und die gemeinsame Kommunikation im Vordergrund.

Ihre Motivation sowie die Anfänge finden sich aber nicht nur beim Stricken, sondern in Projekten wie später die Michaeli Dult, die jährlich in Augsburg und seit letztem Jahr auf dem Platz vor der St. Michael Kirche in Pfersee stattfindet. Auf diesem Basar verkaufen die Powerfrauen aus Bio-Baumwolle hergestellte Spüllappen und Mützen - alles Handmade. Vor allem aber der Gedanke von Upcycling, wobei Abfallprodukte oder nutzlose Stoffe in etwas Brauchbares umgewandelt werden, steht im Vordergrund.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Das wird besonders beim Recyceln von Milchtüten und Kaffeetüten deutlich, die zu praktischen Geldbörsen werden. Die Einnahmen kommen sozialen Projekten zu Gute.

Wie beim Theater für Kinder von fünf bis 10 Jahren am 16. März um 16 Uhr im Bürgerhaus Pfersee. Das Moussong-Puppentheater führt das Stück „Die Geschichte von der kaputten Uhr“ auf, es geht dabei um die Zeit. Karten gibt es im Bürgerhaus Pfersee.

Ein weiteres Stück für Erwachsene soll im Herbst diesen Jahres folgen.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren