1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Werden alle Patienten gleich behandelt?

13.06.2019

Werden alle Patienten gleich behandelt?

Diskussion an der Uniklinik

Alltag an deutschen Kliniken: Aufgrund mangelnder Ressourcen wie Pflegepersonal oder freien Betten müssen Ärzte Entscheidungen für oder gegen eine Therapieintensivierung treffen. Ist das gerecht? Oder ein anderes Beispiel: Ein Patient mit einer Alkoholerkrankung und erfolgreicher Abstinenzbehandlung vor fünf Jahren stellt sich zur Behandlung seiner Herzbeschwerden vor. Begegnen ihm die betreuenden Ärzte, Schwestern und Pfleger vorurteilsfrei?

Das Klinische Ethikkomitee (KEK) der Augsburger Uniklinik befasst sich in seiner Jahresveranstaltung am Donnerstag, 27. Juni, um 18 Uhr mit der Gerechtigkeit im Alltag von Heilberufen. Sie steht unter dem Titel „Behandle ich alle gleich?“ Eigentlich sind alle Heilberufe diesem Grundsatz verpflichtet. In der Veranstaltung geht es darum, was Gerechtigkeit in der Medizin bedeutet und wie vorhandene Ressourcen verteilt werden können.

Die Fachvorträge halten Professor Rupert M. Scheule, Lehrstuhl für Moraltheologie an der Universität Regensburg, sowie Dr. Tilman Becker, Neurologe in Augsburg und Vorsitzender des Augsburger Forums für Ethik in der Medizin.

Die Veranstaltung ist öffentlich, Zuhörer sind willkommen. Ort ist der Große Hörsaal (zweites Obergeschoss) in der Uniklinik. (skro)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20_AKY4419.tif
Telefonnummern am Wochenende

Apotheken-Notdienst, Notaufnahme, Ärzte heute in Augsburg und Umland

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen