Newsticker
Bundespräsident Steinmeier hat das neue Infektionsschutzgesetz unterzeichnet
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Wie die Uni mit der ganzen Stadt feiern will

Jubiläum

05.11.2019

Wie die Uni mit der ganzen Stadt feiern will

Auch ein Witze-Roboter der Uni-Informatiker kommt beim Jubiläum zum Einsatz.
Foto: Klaus Rainer Krieger

Festwoche, Jubiläumsvorlesungen, Wettbewerbe: 2020 soll es auf dem Campus in Augsburg rundgehen, aber nicht nur dort

Auf der Liste der ältesten deutschen Universitäten stehen Heidelberg, Erfurt und Köln. Die gibt es seit Jahrhunderten. Die Uni Augsburg ist vergleichsweise jung. Im kommenden Jahr wird sie 50. Das soll mit einem großen Programm gefeiert werden. Besucher auf dem Campus können etwa Witze-Roboter kennenlernen, an medizinischen Skeletten arbeiten oder einen wissenschaftlichen Escape-Room ausprobieren.

Das große Paket mit Jubiläumsangeboten für 2020 ist seit Monaten in Arbeit. Projektreferentin Teresa Grunwald erklärt, worum es geht: „Zum Jubiläum steht das Wir im Mittelpunkt.“ Das bedeutet, die Uni will nicht nur für 20000 Studenten und 4000 Mitarbeiter Jubiläumsangebote machen, sondern für alle Augsburger und die ganze Stadt.

Eine Vielzahl von Veranstaltungen ist in einer Festwoche von 6. bis 11. Juli 2020 gebündelt. Ein Höhepunkt soll der „Tag der offenen Tür“ auf dem Campus am 11. Juli werden. „Bislang sind über 150 Programmpunkte eingereicht worden und es werden immer mehr“, sagt Grunwald: etwa Führungen zu besonderen Orten, Experimente, Mitmachaktionen oder spannende Vorträge. Viele dieser Angebote richten sich auch speziell an Kinder und Familien. Grunwald nennt Beispiele, was es auf dem dem Campus zu entdecken gibt: etwa die Witze-Roboter des Instituts für Informatik, das Sportfest des Sportzentrums, einen wissenschaftlichen Escape-Room oder eine Komponierwerkstatt. Man kann mit dem Smartphone den Klimawandel vor der Haustür erforschen oder von Juristen erfahren, ob die Panzerknacker resozialisierbar wären. Es gibt einen Workshop zur Frage „Warum beten Fußballer?“, Wer will, kann hineinschnuppern in den modernen Anatomieunterricht an der neuen medizinischen Fakultät inklusive Mitmachaktionen an Skeletten und Modellen.

Bei diesem Angebot werden immer jeweils zwei Wissenschaftler aus unterschiedlichen Fakultäten und Instituten gemeinsam ein spannendes Thema beleuchten. Beispiel: Beim Thema „Bombenstimmung“ wird es um frühneuzeitliche Feuerwerksbücher und die Chemie des Schwarzpulvers gehen. Das Wissenschaftszentrum Umwelt wird gemeinsam mit dem Lehrstuhl der Geschichte der Frühen Neuzeit für Unterhaltung und Informationen sorgen.

Auch die wissenschaftliche Seite des Jubiläums soll nicht zu kurz kommen. Neben Wettbewerben für Studierende und alle Augsburger Schülerinnen und Schüler findet in der Festwoche ein Symposion zum Thema „Aufgaben, Problemen und Chancen der Universität im 21. Jahrhundert“ statt.

Ein weiterer Höhepunkt der Jubiläumsjahres soll der Festakt am 16. Oktober 2020 werden – dem Gründungstag der Universität Augsburg. Geladene Gäste aus Universität und Stadtgesellschaft treffen sich dort mit Freunden der Universität, Förderern und Weggefährten.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren