Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Manfred Weber rechnet mit größerer Zahl an Geflüchteten im Winter
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Der Augsburger Perlachturm wird für Jahre eingerüstet

Augsburg
09.12.2021

Der Augsburger Perlachturm wird für Jahre eingerüstet

In einer Blitzaktion hatte die Stadt am Mittwochabend die Gehwege rund um den Perlach und auch den Fischmarkt mit dem Klimacamp abgesperrt.
Foto: Michael Hochgemuth (Archivbild)

Plus Die Stadt will noch vor Weihnachten versuchen, den Perlachturm soweit zu sichern, dass die Absperrungen auf dem Gehweg verschwinden können. Das Klimacamp ist auf den Moritzplatz gezogen.

Die Stadt will den Perlachturm in den kommenden zwei Wochen so sichern, dass keine Gefahr durch herabfallende Steinbrocken besteht. Dazu wird der obere Teil des Turms an allen vier Seiten quasi mit einem Netz umwickelt. Man wolle noch vor Weihnachten die Sicherungsarbeiten in 60 Metern Höhe angehen, so Baureferent Gerd Merkle (CSU). Man sei bereits im Gespräch mit Firmen. Parallel prüft die Stadt, über den Gehwegen direkt am Perlach ein Gerüst aufzustellen, das Passanten wie ein Tunnel vor möglichen herabfallenden Steinbrocken schützt. "Wir wollen alles versuchen, damit die Absperrbaken möglichst noch vor Weihnachten abgebaut werden können", so Merkle. Dann seien auch Geschäfte und Kirche wieder zugänglich.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

11.12.2021

Warum wurde bei so großer Gefahr nicht sofort Ende November gehandelt?
Hat der Gutachter nicht direkt nach der Besichtigung von seinem gefährlichen Befunden berichtet?
Sollte hier erst noch der Christkindlmarkt abgehalten werden, bevor Schutzmaßnahmen ergriffen werden?
In dieser Situation auf ein schriftliches Gutachten zu warten ist unverantwortlich.

10.12.2021

Liebe Kommentatoren, man kann anderer Meinung sein und sollte dann aber auch den Mut haben, sie zu sagen. Was Sie hier äußern macht nur Ihre Geringschätzung (oder sogar Ihren Hass?) gegenüber den Klimacamp - Leuten deutlich. Keiner von Ihnen schreibt hier eindeutig, warum er diese Menschen und das was sie tun, so verachtet. Sie nutzen doch nur die Anonymität des Internets, Ihre Giftpfeile zu verschießen. Die Aktivisten gehen an die Öffentlichkeit um ihre Ziele und Meinungen zu vertreten. Haben Sie doch mal den Mumm und reden mit denen! Oder ist es Ihnen draußen gerade zu ungemütlich?
Ulrich Haendel

11.12.2021

Der Herr Oberlehrer hat gesprochen bzw. geschrieben.
Die Meinung gegen diese " Aktivisten " ist eindeutig.
Daran wird auch Ihrer Moralpredigt nichts daran ändern.

11.12.2021

@Uwe Hammer: "Die Meinung gegen diese " Aktivisten " ist eindeutig."

Falsch! Hier lesen Sie sehr wohl Meinungen pro Klimacamp.

10.12.2021

Finden sie den Fehler:
Klimaaktivisten - Umzug - 500 m - LKW

10.12.2021

Offensichtlich wurde da eine Chance vergeben, dieses Klimacamp in die Wertachauen zu verlegen.

10.12.2021

...oder gleich neben die Müllverbrennung. Wozu dieser Umzug mit 15 Bildern in der AZ erscheint frage ich mich allerdings auch.

09.12.2021

(edit/mod/bitte argumentieren Sie sachlich)