Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Droht den großen Messen in Augsburg die nächste Absage?

Augsburg
10.12.2021

Droht den großen Messen in Augsburg die nächste Absage?

Die afa ist die größte Verbraucherschau in Schwaben. Im Jahr 2021 fiel sie wegen Corona aus. Im Februar 2022 ist der nächste Termin.
Foto: S. Wyszengrad (Archiv)

Plus Der Messekalender für das erste Quartal 2022 ist voll. Afa, Grindtec, Interlift und die Jagen & Fischen sollen trotz Corona-Einschränkungen stattfinden. Es gibt aber Hürden.

Wegen der Corona-Pandemie ruhte der Betrieb im Augsburger Messewesen eineinhalb Jahre nahezu komplett. Es fanden weder Messen noch Konzerte in den Hallen statt. Im September ging es mit der Westernreitsportmesse Americana wieder los. Die Messe GmbH, die das Messezentrum managt, war zuversichtlich, dass es damit bald aufwärts gehen würde. Das Messegelände sei für das erste Halbjahr 2022 nahezu ausgebucht, hieß es. Nun gelten wieder neue Corona-Einschränkungen, die womöglich noch weiter verschärft werden. Wie sicher ist es also, dass die populäre Augsburger Frühjahrsausstellung (afa) Anfang Februar über die Bühne gehen kann? Und was passiert mit den großen Fachmessen Grindtec und Interlift, die wegen Corona bereits wiederholt verschoben wurden?

Die Grindtec ist die Weltleitmesse für die Schleiftechnik.
Foto: Klaus Rainer Krieger

Bei der der Firma Afag, die in Augsburg für die Verbrauchermesse afa, die Schleiftechnikmesse Grindtec und die Aufzugmesse Interlift verantwortlich ist, hält man an den Veranstaltungen fest. Die Vorbereitungen sowohl für die afa vom 2. bis 6. Februar als auch für die international besetzten Weltleitmessen Grindtec (15. bis 18. März) sowie die Interlift (26. bis 29. April) laufen. Ein Risiko, dass die Veranstaltungen seitens der Politik verboten werden, sieht Afag-Geschäftsführer Thilo Könicke nicht. Er ist überzeugt, dass Großveranstaltungen unter Auflagen - abhängig vom Pandemie-geschehen zum entsprechenden Zeitpunkt - stattfinden können. "Aktuell planen wir mit 2G als Zugangsvoraussetzung. Detailfragen, unter anderem, ob zusätzlich ein Test nötig sein wird oder Maske getragen werden muss, und wenn ja, welche, müssen wir zum gegebenen Zeitpunkt festlegen", sagt er.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.