Bundestagswahl
Alle Hochrechnungen und Ergebnisse für alle Wahlkreise
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Feuilleton regional
  4. Ausstellung: Wenn einer Schluss macht mit der Kunst

Ausstellung
10.09.2019

Wenn einer Schluss macht mit der Kunst

Nicht nur ein leidenschaftlicher Künstler, sondern auch ein eloquenter Erklärer: Klaus Färber in seinem Atelier in der Herwartstraße in Augsburg, wo er nun zum letzten Mal eigene Arbeiten präsentiert.
Foto: Mercan Fröhlich

Plus Ein letztes Mal präsentiert Klaus Färber für einen guten Zweck seine Arbeiten, dann lässt der 78-Jährige seine große Leidenschaft sein.

Sein Atelier hat Klaus Färber in eine Ausstellungsfläche verwandelt. Die Wände sind weiß, der Boden blitzblank. Eng an eng, über- und untereinander hängen die Arbeiten, Aquarelle, Acryl-Bilder, Landschaftszeichnungen, abstrakte Gemälde, hier ein Bild, das dem Kubismus nachempfunden ist, dort etwas, das impressionistisch aussieht. Jenseits der Bilder sind die Spuren des Malens im Atelier selbst nicht zu erkennen. Nirgendwo Farbflecke, nirgendwo Farben. Färber hat auf- und ausgeräumt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.