Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Feuilleton regional
  4. Gottes Geist weht durch St. Anna

11.06.2019

Gottes Geist weht durch St. Anna

Eine Bach-Kantate zum Mitsingen

„Erschallet, ihr Lieder“ BWV 172 ist eine Kantate von J. S. Bach in schönstem Froh-Barock. Mit Pauken, virtuosen Trompeten und berührend lyrischen Streicherpassagen in der Mitte erfüllt sie vorbildlich ihren freudig-festlichen Zweck, ähnlich der Kantate „Jauchzet Gott in allen Landen“. Wie diese am Anfang, so beginnt hier die Bass-Arie „Heiligste Dreifaltigkeit“ mit nachdrücklich programmatischem Dreiklang. Die beseelte Tenoraria dann erinnert in den Gesangs-Melismen, an das besungene Wehen von Gottes Geist. Anschließend duettieren berührend innig Seele (Sopran) und Heiliger Geist (Alt), umgarnt vom Pfingstchoral in der Oboe und dem solistisch tragenden Cello. Der folgende Choral, die vierte Strophe von Philipp Nicolais „Wie schön leuchtet der Morgenstern“, wird von der Violine gekrönt und erinnert so bildmalerisch an das Pfingstereignis. Zuletzt wird der Eingangschor wiederholt.

Hier gelang dem Kantatenchor in der Kirche St. Anna am Sonntag das kurze Crescendo in „O seligste Zeiten“ besonders eindrucksvoll. Zur Einstudierung mit Kirchenmusikdirektor Michael Nonnenmacher hatten die Teilnehmer des Projekts „Bach-Kantate zum Mitsingen“ – darunter auch einige Mitglieder des regulären Madrigalchors – nicht viel Zeit. Das Ergebnis war dennoch hervorragend, wie aus einem Guss, der Klang ein schön ausgewogener, homogen auch in den einzelnen Stimmen und die Aussprache deutlich. Auch die Solisten – Susanne Simenec (Sopran), die kurzfristig eingesprungene Altistin Carolin Cervino, Gábor Molnár (Tenor) und Manuel Wiencke (Bass) – betörten mit beweglichen und ausgewogen schönen Stimmen, die Capella St. Anna mit ausgefeiltem, lebendig plastischem Orchesterpart. Dass die Musik in St. Anna sehr wichtig ist, darauf wies auch Stadtdekan Michael Thoma in seiner Predigt hin. Aber ebenso zeigten das die vielen Besucher, die zum Abschluss lange klatschten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.