Newsticker
Inzwischen mehr als zehn Millionen Corona-Impfungen in Bayern
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Feuilleton regional
  4. Jubiläum: Die deftigen Methoden des Sebastian Kneipp

Jubiläum
27.04.2021

Die deftigen Methoden des Sebastian Kneipp

Pfarrer Sebastian Kneipp war bekannt für sein Wissen um die Kraft des Wassers und wurde auch als "Wasserdoktor" bezeichnet.
Foto: Archiv Rauscher

Plus Vor 200 Jahren wurde Sebastian Kneipp geboren. Das Akademische Forum der Diözese würdigte den heilkundigen Priester mit einer Tagung.

Waren seine Patienten bloß solche, „die an Verzärtelung und eingebildeten Krankheiten sich behandeln lassen“? Kritische Zeitgenossen, die ihm den Erfolg neideten, ließen kein gutes Haar am Wörishofener „Wasserdoktor“ Sebastian Kneipp. So allgemein gesprochen können sie jedoch schon deshalb nicht recht gehabt haben, weil der kernige schwäbische Pfarrer für seine deftigen Sprüche bekannt war. Einem Gichtkranken sagte er durchaus ins Gesicht, dessen Leiden kämen nur vom Schlemmen und Saufen. „Er war ein genialer Diagnostiker, der mit intuitiver Einfühlung die Krankheiten seiner Patienten erkannte“, sagt der Historiker Karl Pörnbacher.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.