Newsticker
RKI registriert 8500 Corona-Neuinfektionen und 71 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Feuilleton regional
  4. Kino-Preview: Ein Film fast wie im wirklichen Leben

Kino-Preview
28.08.2019

Ein Film fast wie im wirklichen Leben

Der Filmemacher Anatol Schuster war mit seinem Film „Frau Stern“ in Augsburg.
Foto: Michael Hochgemuth

Anatol Schuster zeigt in Augsburg seinen experimentellen Kino-Film „Frau Stern“. Erzählt wird eine fiktive Geschichte mit starken Bezügen zur Wirklichkeit.

Es gibt Filme, die Spaß machen, und es gibt Filme, die einen traurig machen. Es gibt aber auch welche, die beides können. So zum Beispiel „Frau Stern“ von Anatol Schuster. Am Montagabend präsentierte der 34-jährige Regisseur, der an der HFF München studierte, „Frau Stern“ im Programmkino Thalia. Der Film ist eine Independent-Produktion, das heißt, die finanziellen und technischen Mittel waren begrenzt. Für das Künstlerische muss das allerdings kein Nachteil sein.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren