Newsticker
EU-Behörde EMA gibt grünes Licht für Corona-Pille von Pfizer
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Feuilleton regional
  4. Literatur: Brecht und Schwejk sind große Lavierer

Literatur
27.02.2020

Brecht und Schwejk sind große Lavierer

Das Staatstheater Augsburg bringt gerade "Schwejk" auf die Bühne
Foto: Jan-Pieter Fuhr

Plus Das Staatstheater hat „Schwejk“ inszeniert. Zu sehen ist auch, wie Brecht sich mit dem Stoff auseinandergesetzt hat. Was seine Bearbeitung zu sagen hat.

Brechts 1943 entstandenes Drama Schweyk, erst posthum aufgeführt, gilt vielen als misslungen. Der Soldat aus Jaroslav Hašeks berühmten Roman könne nicht ins „Dritte Reich“ versetzt werden. Doch warum war Brecht selbst dieses Drama so wichtig, während die Kritik es verriss? Diese Frage kann schlüssig beantwortet werden, wenn man das Stück vor den Hintergrund des vorangehenden Werkes Brechts und dessen Persönlichkeit stellt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.