Newsticker
RKI meldet 4664 Corona-Neuinfektionen und 81 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Feuilleton regional
  4. Maximilianmuseum: So machte der Fugger-Buchhalter eine gute Figur

Maximilianmuseum
15.01.2021

So machte der Fugger-Buchhalter eine gute Figur

So kleidete sich Matthäus Schwarz stilsicher im 16. Jahrhundert: als Junker fürs Ausgehen (1526) sowie in Rot für die Hochzeit Anton Fuggers (1527).
Foto: Claus Cordes

Plus Seit Dezember hätte die Schau „Dressed for Success“ über Mode des 16. Jahrhunderts laufen sollen. Sind die Leihgaben noch da, wenn der Lockdown verlängert wird?

Aufgebaut ist diese Ausstellung seit Wochen. Nur besucht werden kann sie derzeit nicht im Maximilianmuseum: „Dressed for Success. Matthäus Schwarz. Ein Augsburger Modetagebuch des 16. Jahrhunderts“. Im Zentrum stehen dabei zwei „klaidungsbuechlin“ – und damit auch der Stolz, das Selbstbewusstsein und die Selbstbetrachtung von Matthäus Schwarz, dem Augsburger Buchhalter von Jakob Fugger dem Reichen, und von seinem Sohn Veit Konrad. Im Kleinformat haben sie ein Tage- und Bilderbuch der von ihnen getragenen Gewänder geführt, Matthäus Schwarz über 40 Jahre hinweg, sein Sohn Veit Konrad aber nur für drei Monate.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.