Newsticker

Markus Söder moniert: Die Corona-Pandemie werde schöngeredet

Volleyball

31.01.2015

DJK Hochzoll geht auf Reisen

Sonja Zellner

Drittliga-Frauen gastieren am Samstag in Dresden und am Sonntag in Thüringen

Ein anstrengendes, aber auch richtungsweisendes Wochenende steht den Drittliga-Volleyballerinnen der DJK Augsburg-Hochzoll bevor. Das Team wird sich am Samstag frühmorgens in zwei Kleinbussen auf den Weg nach Dresden machen, wo es um 17 Uhr gegen den dortigen SSV (Platz sechs) spielt, übernachtet dann in einem Hotel in Dresden und tritt am Sonntag um 16 Uhr beim Tabellenfünften SV Gera an.

„Das wird zwar eine anstrengende, aber wohl durchaus auch nette witzige Sache, die gut für den Zusammenhalt im Team ist“, sagt Mannschaftsführerin Sonja Zellner mit Blick auf die zwei Tage, an denen Team und Trainer rund um die Uhr zusammen sind.

Schon im letzten Jahr hat sich die Zusammenlegung der Termine in Sachsen und Thüringen bewährt, auch wenn Zellner hofft, dass die sportliche Ausbeute in diesem Jahr etwas besser ist. „Wenn wir mit fünf Punkten zurückkommen, dann hätten wir rein rechnerisch die letzten drei Plätze hinter uns gelassen. Dann wären wir sehr zufrieden. Allerdings ist Dresden sehr sehr stark und auch Gera hat sich gesteigert. Drei Punkte für uns an diesem Wochenende wären auch ok“, so Zellner. Allerdings muss die Mannschaft auf Außenangreiferin Theresa Felchner verzichten, die mit Grippe das Bett hüten muss. „Das tut uns schon weh“, gesteht Zellner. Auch der Einsatz von Marina Gerum, die noch an den Folgen ihrer Handoperation leidet, ist unsicher. (klan)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren