1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Lokalsport
  4. Der TCA spielt jetzt 2. Bundesliga

Tennis

05.10.2019

Der TCA spielt jetzt 2. Bundesliga

TCA-Vorstand Jakob Schweyer, die sportlichen Leiter Helmut Martin und Christian Lechner (von links) freuen sich auf die 2. Liga genauso wie Club-Manager Yannick Paul und Spieler Luca Wiedenmann (vorne).
Bild: Ulrich Wagner

Weil der TC Amberg am Schanzl zurückzieht, rücken die Augsburger nach

Als Ende Juli durchsickerte, dass die beiden erstplatzierten Tennis-Regionalligisten TC RW Landshut und BW Dresden-Blasewitz ihr Aufstiegsrecht zur 2. Bundesliga nicht wahrnehmen würden, da hätte der TC Augsburg die Gunst der Stunde gerne genützt. Mannschaftsführer Helmut Martin bewarb sich – und bekam eine Absage. „Der Ausschuss der Bundesligen lehnte unsere Bewerbung als Nachrücker ab, dafür durfte der TC BW Oberweier in der 2. Liga bleiben. Wir waren natürlich enttäuscht.“ Jetzt, Anfang Oktober, ist Martin richtig euphorisch: „Wir sind Bundesliga.“

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Denn als vergangene Woche eine E-Mail des DTB einging, dass der TC Amberg am Schanzl aus der 2. Bundesliga zurückzieht und der TC Augsburg nun nachrücken könne, sagte Martin zu: „Wir wollen zeigen, dass wir mit unserem Konzept von jungen Augsburger Spielern, die von einigen ausländischen Profis flankiert werden, auch in der 2. Bundesliga bestehen können. Und wenn nicht, dann haben wir es auf jeden Fall versucht.“ Die jungen Spieler wie Luca Wiedenmann seien begeistert gewesen, sagt Martin. Und auch der TCA-Vorstand gab grünes Licht unter einer Bedingung: Die 2. Bundesliga darf nicht mehr kosten als die Regionalliga. Das konnte Martin und sein Kollege Christian Lechner als sportliche Leitung guten Gewissens versprechen. Martin sagt: „Die Verträge unserer Spieler sind für die Regionalliga und 2. Liga gleich und bei den Fahrtkosten sparen wir sogar etwas. Denn die meisten Zweitligisten kommen aus Baden-Württemberg und wir müssen nicht mehr nach Dresden und Leipzig fahren.“

Und die Mannschaft für die kommende Saison steht auch schon. „Jan Satral ist begeistert und auch Filip Polasek hat zugesagt, dass er immer wenn er Zeit hat, spielen wird.“ Einziger Neuzugang für die kommende Saison ist Constantin Frantzen. Der 21-Jährige spielte zuletzt beim Regionalliga-Konkurrenten TC Ismaning. „Constantin ist Augsburger und spielte vor seinem Wechsel zu Ismaning für den TCA.“

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren