Newsticker
Von der Leyen: EU muss sich auf russischen Gas-Stopp vorbereiten
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Lokalsport
  4. Eishockey: Callahans Auftrag: Tore schießen für den AEV

Eishockey
20.07.2019

Callahans Auftrag: Tore schießen für den AEV

Im Rahmen der Ice Hockey Classics im australischen Melbourne lief der neue Panther-Stürmer Mitch Callahan im Juni dieses Jahres im Trikot von Team USA auf.
Foto: imago

Der Kalifornier ist der Königstransfer der Augsburger Panther und soll die Rolle von Matt White einnehmen. Der Neuzugang kommt aus der gleichen Stadt, ist aber ein anderer Spielertyp

Eines haben die beiden Amerikaner schon mal gemeinsam: Beide sind in Whittier (nahe Los Angeles) in Kalifornien geboren und dürften sich auch kennen – Matt White und Mitch Callahan. White verzückte die AEV-Fans in den beiden vergangenen Spielzeiten mit technischen Kabinettstückchen und war in der abgelaufenen Saison mit 26 Treffern und 32 Vorlagen in 64 Spielen der Torjäger der Panther. Der 27-jährige Callahan soll die Rolle des nach Nftekhimik Nizhnekamnsk (Kontinentale Hockey Liga/Russland) abgewanderten Außenstürmers übernehmen. „Er ist vielleicht ein anderer Spielertyp als Matt White und wird anders seine Tore schießen. Aber wir sind überzeugt, dass er unserer Mannschaft weiterhelfen kann“, sagt Trainer Tray Tuomie über den letzten und wichtigsten Neuzugang der Augsburger Panther für die Saison 2019/20. White zog aus ungewöhnlichen Schusswinkeln ab und foppte seine Gegner mit überraschenden Laufwegen. Callahan wird wohl eher von seiner Wucht (1,83 Meter groß, 93 Kilogramm schwer) und Dynamik leben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.