Newsticker

RKI meldet am Sonntag 14.611 neue Corona-Fälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Lokalsport
  4. Hafenrichter und Stieler jubeln weiter für die Panther

Eishockey

22.02.2018

Hafenrichter und Stieler jubeln weiter für die Panther

Zwei Eishockey-Profis bleiben den Augsburger Panthern treu: David Stieler (links) und Jaroslav Hafenrichter (Mitte) haben ihre Verträge verlängert.
Bild: Siegfried Kerpf

Die Stürmer unterschreiben Verträge für die kommende Saison. Augsburgs Trainer Stewart betont deren Wert

Noch befinden sich die Augsburger Panther in der Olympia-Pause, erst in der kommenden Woche steigt die Mannschaft von Trainer Mike Stewart in die finale Phase der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) ein. In den ausstehenden drei Begegnungen wollen die Augsburger das Unmögliche möglich machen: Sie wollen fünf Punkte aufholen und als Tabellenzehnter doch noch den Sprung in die Pre-Play-offs schaffen.

Die aktuelle Saison läuft, dennoch beschäftigen sich die Panther-Verantwortlichen längst mit der kommenden Spielzeit in der ersten Liga. Personelle Weichen werden gestellt. Nach Stürmer Thomas Holzmann, 30, vermeldeten die Panther zwei weitere Vertragsverlängerungen. Die beiden Deutsch-Tschechen Jaroslav Hafenrichter und David Stieler bleiben für eine weitere Spielzeit bei den Augsburgern. Trainer Mike Stewart spricht von „wichtigen Mosaiksteinchen“ der künftigen Mannschaft. Er unterstreicht die Bedeutung der beiden Spieler, deren Wert für seine Mannschaft häufig unterschätzt werde. „Beide sind harte Arbeiter mit hohem Verantwortungsbewusstsein für das Team“, sagt Stewart und fügt hinzu: Trotz ihrer eher defensiven Rollen seien sie auch in der Offensive für die Mannschaft wichtig.

Hafenrichter absolvierte in der DEL bislang 105 Spiele für die Augsburger Panther. Zehn Tore und 15 Assists stehen dabei für den 1,82 Meter großen und 91 Kilo schweren Außenstürmer in der Statistik. Wertvoll ist der Linksschütze vor allem im Forechecking und in der eigenen Zone. Seine Qualitäten als Defensivstürmer machten den 28-Jährigen zu einem wichtigen Rollenspieler für die Mannschaft, erklären die Panther in einer Pressemitteilung.

Auch David Stieler ist seit der Saison 2016/17 Bestandteil des Panther-Kaders. 13 Tore und 26 Assists steuerte der 29-jährige Mittelstürmer in 103 Partien für Augsburg bei. Dass auch Stieler als sogenannter „Zwei-Wege-Stürmer“ zu gefallen weiß, unterstreicht seine diesjährige Plus-Minus-Statistik (plus 10). Er stand häufiger bei AEV-Toren auf dem Eis als bei Gegentreffern. Der 1,80 Meter große und 86 kg schwere Linksschütze führt die teaminterne Wertung der laufenden Saison an.

Augsburgs Trainer Stewart hatte jüngst erklärt, er hoffe, die Mannschaft bleibe zusammen – trotz der bisher mäßigen Spielzeit. „Wir haben eine tolle Mannschaft, die Erfolg haben kann“, betonte Stewart. Ob er selbst deren Coach bleiben wird, diese Frage ist noch nicht beantwortet. (AZ, joga)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren