Newsticker
Spahn: Schnell- und Selbsttests könnten helfen, Veranstaltungen zu ermöglichen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Lokalsport
  4. In Haunstetten und Göggingen wird gebaut

29.06.2017

In Haunstetten und Göggingen wird gebaut

Sportstätten sollen 2018 saniert sein

Jahrelang waren die Haunstetter Sporthalle und das Karl-Mögele-Stadion Langzeit-Baustellen. Jetzt nimmt die Stadt noch einmal richtig Geld in die Hand, um im kommenden Jahr die Sanierungsarbeiten an beiden Sportstätten abzuschließen. Darüber informierte jetzt Sport-Referent Dirk Wurm den Sportbeirat.

Erhöhte Brandschutzauflagen waren das Problem bei der Sporthalle mit angrenzendem Bad. Seit 2012 stand fest, dass die Brandschutzmaßnahmen vorgenommen werden mussten, zumal die Kapazität auf 199 Besucher beschränkt werden musste. Schritt für Schritt wurden die Maßnahmen abgearbeitet. Über 720000 Euro sind nötig, um die letzten Arbeiten zu erledigen, damit die Zuschauertribüne wieder für die Maximalauslastung von 450 Zuschauern freigegeben wird. Das Geld ist im Haushalt eingestellt, die Finanzierung steht. Das sichtbarste Detail wird eine Wand im Eingangsbereich sein, die als Rauchtrennung dient. Im August 2018 soll alles fertig sein.

Ebenfalls im Jahr 2012 wurde der Beschluss gefasst, die Gögginger Sportanlage wieder in Schuss zu bringen. Im Doppelhaushalt 17/18 stehen dafür über 900000 Euro zur Verfügung. Ob die ganz gebraucht werden, steht noch nicht fest. Allerdings gibt es dort viel zu tun. Fenster und Türen müssen ausgetauscht, Kabinen umgebaut, die Bestuhlung ausgetauscht und der Beton saniert werden. „Ich hoffe, dass wir eine vernünftige Lösung für die nächsten 30, 40 Jahre hinbekommen“, sagt Wurm. Robert Götz

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren