Newsticker
Baden-Württemberg will 3G-Regel für Beschäftigte mit Kundenkontakt einführen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Lokalsport
  4. TSV Schwaben Augsburg: Janos Radoki: „Wäre froh, wenn wir im März trainieren könnten“

TSV Schwaben Augsburg
11.01.2021

Janos Radoki: „Wäre froh, wenn wir im März trainieren könnten“

Nach einigen Partien als neues Trainer-Duo beim Bayernligisten TSV Schwaben Augsburg war für Chefcoach Janos Radoki (links) und seinen Co-Trainer Roland Bahl coronabedingt schnell wieder Pause. Die Saison wurde abgebrochen.
Foto: Fred Schöllhorn

Plus Der neue Trainer des Bayernligisten TSV Schwaben Augsburg, glaubt nicht an eine zügige Wiederaufnahme der abgebrochenen Fußballsaison. Wie er dennoch mit seinen Spielern in Kontakt bleibt.

Gerade mal drei Punktspiele konnte Janos Radoki absolvieren, seit er vergangenen Sommer das Traineramt beim Bayernligisten Schwaben Augsburg übernommen hat. Wann die Amateurfußballer wieder gegen den Ball treten dürfen, ist nach wie vor offen. Trotzdem ist der frühere Bundesliga-Profi in ständigem Kontakt mit seinen Spielern, wie er im Interview verrät.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.