Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Lokalsport
  4. Boxen: Augsburger Box-Weltmeisterin Tina Rupprecht drängt es wieder in den Ring

Boxen
24.02.2022

Augsburger Box-Weltmeisterin Tina Rupprecht drängt es wieder in den Ring

Für ihre Leistungen und die Verteidigung ihres Weltmeistertitels des Verbands WBC wurde die Augsburgerin Tina Rupprecht als „Boxerin des Jahres 2021“ ausgezeichnet.
Foto: Peter Fastl

Die Weltmeisterin Tina Rupprecht aus Augsburg freut sich über Auszeichnung zur „Boxerin des Jahres“. Die Planungen für 2022 sind bereits im Gange. Wie sie dafür ihren Körper stählt.

Dass sie erneut zur Besten ihres Fachs gekürt worden ist, erfuhr Tina Rupprecht erst aus den Medien. Ein Kollege hatte ihr den Link weitergeleitet. Im Internet konnte Rupprecht dann lesen, dass die BOXEN1-Redaktion sie zur „Boxerin des Jahres 2021“ gewählt hatte. Es ist bereits ihre zweite Auszeichnung nach 2019. Für die Augsburgerin eine „schöne Überraschung“: „Es ist natürlich eine Ehre. Von allen deutschen Boxerinnen als die Beste geehrt zu werden, das macht einen schon stolz.“

Die Auszeichnung kommt nicht von ungefähr, schließlich hatte Rupprecht im vergangenen Jahr ihren WBC-Weltmeistertitel im Minimumgewicht verteidigt. Wieder einmal, muss man sagen. Denn seit 2018 ist sie amtierende Weltmeisterin. Die prestigeträchtige Auszeichnung nimmt man da gerne mit. „Es ist auch eine Anerkennung für das, was man an Zeit, Leidenschaft und Geld reinsteckt. Dann ist es natürlich schön, wenn diese Erfolge auch geschätzt und anerkannt werden“, sagt Rupprecht.

Tina Rupprechts Ziel ist ein weiterer WM-Titel

Längst blickt sie aber schon wieder nach vorne, für das neue Jahr laufen schon die Planungen. An einem „ganz, ganz großen Kampf“ sei sie dran, sagt Rupprecht. Aktuell wird noch verhandelt, aber so viel verrät die 29-Jährige bereits: „Mein Ziel für dieses Jahr ist, meinen Titel mit einem der anderen drei großen Weltverbände zu vereinigen.“

Im nächsten Kampf könnte Tina Rupprecht auf IBF-Weltmeisterin Yokasta Valle treffen

Als Gegnerin käme damit unter anderem die amtierende IBF-Weltmeisterin Yokasta Valle aus Costa Rica infrage. Im Januar vergangenen Jahres hätte es bereits zu einem direkten Aufeinandertreffen kommen sollen, der Kampf wurde aber kurzfristig vonseiten Valles abgesagt. Die beiden weiteren Weltmeisterinnen in Rupprechts Gewichtsklasse sind Seniesa Estrada (WBA) und Thi Thu Nhi Nguyen (IBF).


Lesen Sie dazu auch

So oder so: Das laufende Jahr soll für Tina Rupprecht wieder ereignisreicher werden als 2021, als coronabedingt nur der Kampf um den WBC-Titel auf dem Programm stand: „Ich will dieses Jahr auf jeden Fall noch mindestens zwei Kämpfe machen.“ Am liebsten schon im Mai, auch wenn das zeitlich ambitioniert wäre.

Interview mit Boxerin Tina Rupprecht bei Minus 110 Grad in der Kältekammer

Fit ist die Boxerin auf jeden Fall. Angesichts der Ungewissheiten inmitten der Corona-Pandemie lief das Training unter der Regie von Alex Haan normal weiter. „Mit einem konkreten Ziel vor Augen fällt einem das aber natürlich sehr viel leichter“, sagt Rupprecht.

Da im Moment jedoch die Verhandlungen noch laufen, bleibt auch Zeit für Interviews an ungewöhnlichen Orten. Unserer Sportredaktion stand die Boxerin an Augsburgs kältestem Ort Rede und Antwort. In der Kältekammer von Cryoboost arbeitete sie sich in drei Minuten durch zwei Dutzend Entweder-oder-Fragen – bei minus 110 Grad. Rahmenbedingungen, die nicht viel Zeit und Gelegenheit für abschweifende Gedanken lassen. Schnelle Antworten waren gefragt.

In Augsburgs Kältekammer bei minus 110 Grad arbeitete sich Tina Rupprecht durch zwei Dutzend Entweder-oder-Fragen.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den Podcast anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Podigee GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Zu erfahren ist in dem frostigen Interview unter anderem, dass die Profi-Boxerin einen Leberhaken immer dem Aufwärtshaken vorziehen würde, „denn dann ist der Kampf ziemlich schnell vorbei“. Im Zweifel wäre ihr eine gebrochene Nase lieber als ein ausgeschlagener Zahn und wenn sie die Wahl hätte, würde sie im Training lieber ihren Trainer als einen Sandsack mit Fäusten traktieren.

Tina Rupprecht war bereits zu Gast in unserem Podcast "Augsburg, meine Stadt". Hier können Sie die Folge anhören:

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den Podcast anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Podigee GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.