Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland liegt erstmals über 800
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Lokalsport
  4. Augsburg: Schach in der Pandemie: Was die Weihnachts-Open besonders macht

Augsburg
29.12.2021

Schach in der Pandemie: Was die Weihnachts-Open besonders macht

Sebastian Reimann (links) gehört zu den Favoriten beim Weihnachts-Open des Schachklubs Kriegshaber. In der dritten Runde gewann er sein Duell gegen Christian Glasner vom BC Aichach.

Plus Mit kleiner Teilnehmerzahl, aber heiß umkämpften Partien läuft in Augsburg das Schachturnier des SK Kriegshaber noch bis Donnerstag. Warum die Spieler gerne kommen.

Die beiden Spieler am Spitzenbrett hatten in der dritten Runde beim Weihnachts-Open des SK Kriegshaber auch den längsten Atem. Erst nach gut viereinhalbstündiger Spielzeit setzte der 18-jährige Sebastian Reimann sein Gegenüber Christian Glasner Schach matt. Es war Reinmanns dritter Sieg im dritten Spiel, was ihn bei den bis Donnerstag noch ausstehenden Runden durchaus zum Favoriten auf den Turniersieg macht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.