Augsburger Allgemeine

Gunter Oley

Regiodesk

Bild: Silvio Wyszengrad

Treten Sie mit Gunter Oley in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Gunter Oley

Ein Teil von „Immenhof“, unter anderem mit mit Heiner Lauterbach und Max von Thun, wurde auf Gut Schwaighof gedreht. Im Meitinger Cineplex wollten viele die Neuverfilmung sehen.
Meitingen

Diese Filme kommen im Augsburger Land besonders gut an 

Mit 175 000 Besuchern im vergangenen Jahr übertrifft das Cineplex in Meitingen seine eigenen Erwartungen. Ein Film mit Lokalkolorit ist weit vorn.

Sigmund Jähn ist am 21. September 2019 im Alter von 82 Jahren gestorben.
Nachruf

Sigmund Jähn ist tot - er war im All, aber nicht abgehoben

Sigmund Jähn ist am Samstag im Alter von 82 Jahren gestorben. Was war das für ein Mensch hinter dem Titel "Erster Deutscher im All"?

Sigmund Jähn war der erste Deutsche im Weltall.
Raumfahrt

Sigmund Jähn ist tot – Er war der erste Deutsche im All

Der DDR-Bürger Sigmund Jähn war der erste Deutsche im All. Er wollte nie ein Held sein, war es aber für Generationen. Jetzt ist Jähn im Alter von 82 Jahren gestorben.

Der erste Deutsche im All: Sigmund Jähn startete für die DDR in einer sowjetischen Rakete.
Porträt

Vor 40 Jahren: Sigmund Jähn war der erste Deutsche im Weltall

Jähn startete vor 40 Jahren als erster Deutscher ins All. Bei Raumfahrtkollegen genießt er großen Respekt. Der Kosmonaut ist auf dem Boden geblieben.

Die Solarpaneele der ISS sind so groß wie ein Fußballfeld.
Raumfahrt

Himmelsschauspiel für Frühaufsteher: ISS ist zu sehen

Ab jetzt kann die Internationale Raumstation ISS mit dem bloßen Auge beobachtet werden. Wann die Station den Freistaat überquert.

Der deutsche Astronaut Alexander Gerst fliegt zur ISS.
Porträt

Alexander Gerst: Unser Captain Kirk aus Künzelsau

Vor 30 Jahren war Alexander Gerst ein kleiner Bub mit einem großen Traum. Heute fliegt er zum zweiten Mal zur ISS und begeistert als "Astro_Alex" Millionen Follower.

Die Astronauten Kalpana Chawla (links) und Rick Husband starben innerhalb von einer Minute in dem Shuttle.
Raumfahrt

1. Februar 2003: So hat das Columbia-Unglück die Raumfahrt verändert

Am 1. Februar vor 15 Jahren starben bei der Landung des Space Shuttle „Columbia“ alle sieben Besatzungsmitglieder. Wie das die amerikanische Raumfahrt bis heute beeinflusst.

Von Navis kennt es jeder - doch satellitengestützte Positionsbestimmung hat auch in vielen anderen Bereichen unseres Alltags Einzug gehalten.
Technik

GPS ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken

Die satellitengestützte Positionsbestimmung ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Und sie wird immer präziser.

Das undatierte Foto zeigt den sowjetischen Satelliten Sputnik 1.
Weltraum

Russischer Satellit sorgte heute vor 60 Jahren für "Sputnik-Schock"

Vor 60 Jahren, am 4. Oktober 1957, schoss die Sowjetunion den ersten künstlichen Satelliten "Sputnik 1" (Begleiter) in eine Umlaufbahn um die Erde.

Aus 150.000 Kilometer hat Cassini den Saturnmond Enceladus fotografiert, der eine riesige Eisfontäne ins All schießt.
Raumfahrt

Auf Kollisionskurs: Die Raumsonde „Cassini“ wird verglühen

Die Raumsonde hat seit 13 Jahren den Saturn erforscht. Und erstaunliche Erkenntnisse dabei ermöglicht. Jetzt geht der Treibstoff zur Neige.