Neuburger Rundschau

Marcel Rother

Lokales

Bild: Alexander Kaya

Studierte Soziologie, Philosophie und Ethik in Augsburg. Kurzer Ausflug in die Wissenschaft, Station in Edinburgh. Nach dem Magisterexamen erste journalistische Erfahrungen bei einem Onlinemagazin an der Universität Augsburg. Hospitanz bei der Friedberger Allgemeine, einer Lokalredaktion der Augsburger Allgemeine. Anschließend fester freier Mitarbeiter.

2015/16 Volontariat bei der Augsburger Allgemeine. Seit Januar 2017 Redakteur bei der Neuburger Rundschau, betreut Themen im Ressort Stadt. Seit 2018 Digitalbeauftragter der Redaktion, verantwortlich für digitales Qualitätsmanagement, Mitarbeiterschulungen und digitale Transformation.

Treten Sie mit Marcel Rother in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Marcel Rother

Wohlbehütet unter weißen Schirmen, umringt von tausend Lichern und kleinen Laternen, ließen es sich die Besucher des Christkindlmarkts am Karlsplatz gut gehen.
Video
Neuburg

Da kommt Weihnachtsstimmung auf

Die Schlossweihnacht und der Christkindlmarkt am Karlsplatz haben eröffnet. Was die Besucher erwartet und warum die Stimmung nicht überall ungetrübt ist.

Marcel Rother
Video

Eröffnung Christkindlmarkt Neuburg

Das Neuburger Christkind eröffnet feierlich den Christkindlmarkt am Karlsplatz.

Marcel Rother
Video

Nikolausschwimmen Neuburg

Nikolausschwimmer der Wasserwacht singen ein Ständchen an der Posttreppe.

In die Räume des ehemaligen Vivat am Schloss in der Amalienstraße ist Franz-Xaver Schmid mit seinem Artwork-Foto-Café eingezogen. In den neu gestalteten Räumen bietet er den Besuchern eine Mischung aus Fotografie, Kunst und Café.
Gastronomie

Neuburg hat ein neues Kunstcafé

In der Oberen Altstadt hat ein Café mit außergewöhnlichem Konzept eröffnet. Außerdem schließt das Café Luitpold und auch beim Café Kate tut sich etwas.

Einige der Kandidaten für die Stadtrats- und Kreistagsliste präsentierten sich bei der Nominierungsversammlung der Partei Die PARTEI in der Rennbahn in Neuburg. Unter ihnen die OB-Kandidatin für Neuburg, Gabriele Käsler. Die „Mutti-Raute“ beherrscht sie bereits.
Neuburg

Gabriele Käsler will „die Mutti von Neuburg“ werden

Erstmals in der Geschichte der Stadt bewirbt sich eine Kandidatin der Satirepartei Die PARTEI um das Oberbürgermeisteramt. Was ihre Ziele sind.

Tausende Traktoren – und im Fall von Peter Ziegler aus Heinrichsheim Unimogs – legten am Dienstag die Berliner Innenstadt lahm, um gegen das Agrarpaket der Bundesregierung zu demonstrieren. Die Landwirte fühlen sich von der Politik vernachlässigt. 
Neuburg-Schrobenhausen

Bauern gehen auf die Barrikaden

Das Agrarpaket der Regierung sorgt für Unmut unter den Landwirten. Drei aus der Region erzählen, was sie davon halten. Einer war sogar auf der Demo in Berlin.

Auf dieser Fläche im Wald des Studienseminars bei Gietlhausen hat die Firma Hoffmann Mineral über viele Jahre hinweg Kieselerde abgebaut. Der Tagebau „Am Steinbruch“ grub sich zwischenzeitlich bis zu 70 Meter tief unter die Geländeoberfläche. Inzwischen ist davon nichts mehr zu sehen. 
Neuburg

Kieselerdeabbau: Die „Wunde“ im Wald wächst zu

Im Gietlhausener Wald hat die Firma Hoffmann Mineral rund ein Vierteljahrhundert lang Kieselerde abgebaut. Nun sprießen dort wieder 15.000 junge Bäume.

Geht es auf Wahlen zu, haben auch Wahlplakate wieder Hochkonjunktur. Wem es bislang nicht genug waren: Es werden noch mehr.
Neuburg

Mehr statt weniger Wahlplakate in der Innenstadt

Die Parteien wollten übermäßige Wahlwerbung eindämmen. Warum am Ende doch mehr Plakate erlaubt sind.

Der städtische Haushalt für das kommende Jahr ist in Neuburg so groß wie noch nie: Er umfasst mehr als 100 Millionen Euro.
Neuburg

100 Millionen Euro: Rekordhaushalt bei der Stadt

Erstmals in der Geschichte liegt der geschätzte Haushalt Neuburgs 2020 bei über 100 Millionen Euro. Wofür am meisten Geld ausgegeben werden soll.

Ein Trend in dieser Saison sind halbgeschmückte Metallringe zur Dekoration von Fenstern, Türen oder Wänden. Die Inhaberin des Blumenfachgeschäfts Blumenhandwerk, Diana Fink, und Floristmeister Dirk Nietfeld präsentieren einen solchen Ring im Geschäft am Schrannenplatz.
2 Bilder
Neuburg

Floristen: So sieht ein moderner Adventskranz aus

Einerseits dominiert barocke Pracht, andererseits schlichte Eleganz. Warum Trockenblumen ein Comeback feiern und Nachhaltigkeit im Trend liegt.