Newsticker
Bundesrat stimmt zu: Corona-Regeln werden für Geimpfte und Genesene gelockert

Augsburger Allgemeine

Maria Heinrich

Bayern und Welt

Maria Heinrich
Foto: Ulrich Wagner

Maria Heinrich wurde 1992 in Nürnberg geboren und studierte an der Technischen Hochschule Nürnberg und der Technischen Universität München Technikjournalismus und Technikphilosophie. Von 2018 bis 2019 absolvierte sie ein Volontariat bei der Augsburger Allgemeinen, unter anderem in der Lokalredaktion Gersthofen. Seit 2020 ist sie Redakteurin in der Redaktion Bayern und Welt.

Treten Sie mit Maria Heinrich in Kontakt

Per E-Mail Mein Xing-Profil Mein LinkedIn-Profil Alle Autoren

Artikel von Maria Heinrich

Gerade in schwierigen Wohnverhältnissen leben Menschen oft eng aufeinander. Doch das dürfte nicht der einzige Grund sein, warum sozial Schwächere stark von Corona getroffen werden.
Augsburg

Corona und die soziale Frage: Warum stockt das Impfen in Brennpunkten?

Egal ob Abstandsregeln oder Impfen: Manche Milieus scheinen schwer zu erreichen. Das hat viele Gründe, wird aber immer mehr zum Problem – auch in Augsburg. Was könnte helfen?

In der Dunkelheit leuchtend und blinkend. So kennt man das Riesenrad bei Nacht, das zur Wiesn üblicherweise auf der Theresienwiese steht.
Münchner Oktoberfest

Wirbel um Wüsten-Wiesn: Kommt ein Oktoberfest nach Dubai?

Nach der Absage des Oktoberfests gibt es den nächsten Aufreger: Zwei Geschäftsleute planen, das Volksfest nach Dubai zu verlegen. München sagt: Das geht nicht!

Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter teilte mit, dass das Oktoberfest abgesagt ist. Die Stadt München hatte sich aus vielerlei Gründen dazu entschlossen.
Münchner Wiesn 2021

Obgsagt is: Warum das Oktoberfest wieder nicht stattfindet

Jetzt steht die Entscheidung fest: Die Münchner Wiesn wird auch in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Auch andere Volksfeste stehen vor dem Aus.

Bayerns Ministerpräsident will Impfungen auch in Supermärkten und Schulen möglich machen.
Corona

Impfungen in Supermärkten und Schulen? Kassenärzte kritisieren Söder scharf

Bayerns Ministerpräsident Söder plant, Impfungen im Freistaat auszuweiten. Er will in Supermärkten und Schulen weitere Impfstellen schaffen. Doch wie sinnvoll ist das?

Auch in diesem Jahr wird es in München wohl keine Wiesn geben.
Oktoberfest 2021

Wieda koa Wiesn? Absage des Münchner Oktoberfest scheint wahrscheinlich

Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter ist skeptisch, dass das Oktoberfest im Herbst stattfinden kann - angesichts dessen, wie sich die Corona-Lage entwickelt.

In Bayern haben judenfeindliche Übergriffe im vergangenen Jahr erneut zugenommen.
Kommentar

Keine antisemitische Straftat darf unerkannt bleiben

In Bayern haben judenfeindliche Übergriffe zugenommen. Warum die Verantwortung, dass antisemitische Straftaten angezeigt werden, nicht allein Juden zugeschoben werden darf.

Die Generalstaatsanwaltschaft München betont immer wieder, wie wichtig es sei, dass Jüdinnen und Juden nach einem antisemitischen Übergriff zur Polizei gehen und den Vorfall melden.
Justiz

Antisemitismus in Bayern: "Anzeige erstatten? Das bringt doch eh nichts"

Die Zahl der antisemitischen Übergriffe in Bayern stieg erneut. Doch viele Juden sind entmutigt, Übergriffe zu melden. Warum das eine verzwickte Situation ist.

Fingerabdruck, DNA und Gesichtserkennung. Drei Spuren, die für die Ermittlungen der Polizei zur Aufklärung von Straftaten enorm wichtig sind.
Bayern

Polizei schnappt immer mehr Täter per Gesichtserkennung – trotz Masken

649 Straftäter hat die bayerische Polizei 2020 per Gesichtserkennungs-Software geschnappt. Wie das funktioniert und was es bedeutet, wenn jetzt so viele Menschen Maske tragen.

Sollten Geimpfte in Deutschland Freiheiten bekommen?
Kommentar

Erste Erleichterungen für Geimpfte? Es ist zu früh für Impf-Privilegien

Baden-Württemberg gewährt erste Lockerungen für Geimpfte. Soll Bayern nachziehen? Warum es für diese Frage in diesen harten Zeiten noch viel zu früh ist.

Keine Maske, kein Mindestabstand? Für Pflegeheimbewohner gelten in Baden-Württemberg ab diesem Montag erste Erleichterungen – wenn sie und 90 Prozent der Einrichtung geimpft sind.
Corona-Krise

Baden-Württemberg gewährt Vorteile für Geimpfte. Und Bayern?

Das Bundesland Baden-Württemberg gewährt seit Montag einige Freiheiten für Menschen mit vollständigem Impfschutz. Wird es ähnliche Erleichterungen auch in Bayern geben?