Newsticker
USA unterstützen Aussetzung von Patenten für Corona-Impfstoffe
  1. Startseite
  2. Unsere Autoren
  3. Redaktion: Sarah Schierack

Augsburger Allgemeine

Sarah Schierack

Leiterin Digital-Redaktion

Foto: Ulrich Wagner

Sarah Schierack, Jahrgang 1986, Leiterin der Digital-Redaktion. Geboren in Frankfurt/Oder, aufgewachsen am Niederrhein. Hat Geschichte und Politik in Bonn und Durham studiert. Danach Stationen bei Financial Times Deutschland, dpa und Süddeutscher Zeitung. Ab 2012 Volontariat bei der Augsburger Allgemeinen, von 2016 bis 2019 in der Wirtschafts-Redaktion, seit November 2019 Leiterin der Digital-Redaktion. Schreibt am liebsten über Menschen. Und über die Dinge, für die sie ihr Geld ausgeben.

Treten Sie mit Sarah Schierack in Kontakt

Per E-Mail Mein Twitter-Account Mein Xing-Profil Alle Autoren

Artikel von Sarah Schierack

In München hat sich in den vergangenen Jahren eine lebendige Start-up-Szene entwickelt.
Interview

Start-up Experte Martin Giese: "Wir brauchen mehr Städte wie München"

Martin Giese unterstützt Gründer beim Aufbau ihrer Firmen. Im Interview verrät er, was sie mitbringen müssen – und warum es gerade in München so viele erfolgreiche Start-ups gibt.

Die Corona-Pandemie ist für viele Familien eine Belastungsprobe. Die Kinder und Jugendlichen fühlen sich in ihrem Freiheitsverlangen eingeschränkt.
Corona-Pandemie

So leiden Kinder unter dem Corona-Lockdown

Kinder und Jugendliche sind während der Pandemie oft die Leidtragenden. Mit einem milliardenschweren Paket sollen ihnen geholfen werden.

Fast jeder Vierte in Deutschland hat seine erste Corona-Impfung erhalten.
Pro-Kommentar

Solidarität heißt, Geimpften mehr Freiheiten zu gönnen

Wer zwei Mal geimpft wurde, sollte seine Rechte zurückbekommen. Ungeimpfte müssen das aushalten - auch wenn es schwer fällt.

Im Mai und Juni soll ein großer Teil der Bevölkerung geimpft werden.
Corona-Pandemie

Ende der Priorisierung: Zündet nun der "Impfturbo"?

Ab Juni kann jeder Erwachsene einen Impftermin ausmachen. Hausärzte sollen dabei eine besondere Rolle spielen – und rüsten sich schon jetzt für einen Ansturm.

Am Ende oben – zumindest vorläufig. Der CDU-Chef Armin Laschet am Dienstag während einer Pressekonferenz nach Markus Söders angekündigtem Rückzug im Rennen um die Kanzlerkandidatur der Union.
Kanzlerkandidatur

Der Machtkampf ist beendet – kehrt jetzt Ruhe ein in der Union?

Tagelang hatten CDU und CSU um die Kanzlerkandidatur gerungen. Nun macht Markus Söder zähneknirschend für Armin Laschet Platz – und die Parteien beschwören ihre Einigkeit.

Bundeskanzlerin Angela Merkel gratuliert Armin Laschet zur Wahl zum Unions-Kanzlerkandidaten.
Live-Blog

"Würfel sind gefallen": Armin Laschet ist der Kanzlerkandidat der Union

Armin Laschet oder Markus Söder? Die K-Frage in der Union ist geklärt: Laschet ist Kanzlerkandidat. Alle Entwicklungen lesen Sie hier im Live-Blog.

Markus Söder bei seinem Pressestatement am Montag.
Kanzlerkandidatur

Gegenwind für Armin Laschet - und am Ende doch ein Durchbruch

Der Machtkampf innerhalb der Union steuert auf sein Finale zu. Der CDU-Bundesvorstand spricht sich mit einer Mehrheit für Armin Laschet aus.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hatte zuletzt dazu aufgerufen, ein Licht ins Fenster zu stellen, um der Corona-Toten zu gedenken.
Coronavirus

Warum ein gemeinsames Trauern in der Pandemie so wichtig ist

Zehntausende Menschen sind in Deutschland an oder mit dem Coronavirus gestorben. Am Sonntag wird ihrer überall im Land gedacht.

Aktivisten zünden knapp 5000 Kerzen an, um der Menschen zu gedenken, die am Coronavirus gestorben sind.
Nachrufe

Opfer der Corona-Pandemie: Über elf Menschen, die fehlen

In der Region wurden Tausende durch eine Corona-Erkrankung aus dem Leben gerissen. Sie hinterlassen Partner, Freunde, Kinder und Enkel. Wir haben Angehörige gebeten, uns ihre Geschichten zu erzählen.

In Bayern greift vielerorts bereits eine "Corona-Notbremse": Geschäfte sind in Gebieten mit einer Sieben-Tage-Inzidenz über 100 geschlossen.
Corona-Pandemie

Der Oster-Lockdown fällt aus – aber was kommt jetzt?

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Ruhetage über Ostern gekippt. Experten sind enttäuscht über den Schritt – und fordern deutlich härtere Maßnahmen.