Newsticker

Bundesregierung in Gesprächen mit Lufthansa über Staatsbeteiligung
  1. Startseite
  2. AZ-Exklusiv
  3. Fit am Arbeitsplatz
  4. Kniebeugen mit Stuhl und Zeitung

Übung 08 - Fit am Arbeitsplatz

Kniebeugen mit Stuhl und Zeitung

Exklusiv
<p>2. Nun machen Sie langsam eine Kniebeuge, tippen mit dem Gesäß kurz die Sitzfläche an, stehen wieder auf und beginnen von vorne.</p>

Kniebeugen mit Stuhl und Zeitung

4 Bilder

Mit dieser Übung stärken Sie Ihre Oberschenkel und das Gesäß. Doch auch der untere Rücken und die Bauchmuskulatur werden mittrainiert. Alles was Sie dafür benötigen, sind eine Zeitung und ein Stuhl.

Wie oft?

Anfänger machen zwei Sätze à 15 Kniebeugen, Fortgeschrittene führen 20 je Satz durch. Profis machen Kniebeugen mit einem Bein – 15 auf jeder Seite. Für eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, klicken Sie einfach oben auf das Bild.

Worauf ist zu achten?

Die Beine etwas breiter als hüftbreit stellen, Zehenspitzen leicht nach außen. Der Rücken bleibt beim Hoch- und Runterbewegen gerade. Wenn Sie Kniebeugen auf zwei Beinen und ohne Stuhl machen, achten Sie darauf, dass die Beine beim Beugen etwa im 90-Grad-Winkel stehen und die Knie in etwa über den Füßen. Bei Kniebeugen mit Stuhl, die Sitzfläche nur mit dem Gesäß antippen.

Das sagt die Trainerin

„Achten Sie bei Kniebeugen ohne Stuhl genau auf die Knie. Die dürfen nicht über die Zehenspitzen ragen, sonst wird das Gelenk zu stark belastet“, sagt Sabine Striedl. (lea)

Weitere interessante Artikel