1. Startseite
  2. Bayern
  3. 79-Jährige lässt Hund bei Hitze im Auto und geht Einkaufen

Oberallgäu

20.06.2019

79-Jährige lässt Hund bei Hitze im Auto und geht Einkaufen

Eine 79 Jahre alte Frau hat ihren Yorkshire Terrier bei sommerlicher Hitze allein im Auto gelassen.
Bild: Graham Prentice, Fotolia (Symbol)

Trotz sommerlicher Temperaturen hat eine 79 Jahre alte Frau aus Immenstadt ihren Hund allein im Auto gelassen. Nun droht ihr eine Anzeige.

Eine 79-jährige Frau aus Immenstadt hat am Mittwochabend ihren Hund im Auto gelassen, um im Supermarkt einkaufen zu gehen. Trotz einer Außentemperatur von 29 Grad war das Fenster nur einen kleinen Spalt geöffnet.

Wie die Polizei mitteilte, bemerkten Passanten den Yorkshire Terrier nur kurze Zeit später, der sichtlich unter der Hitze litt. Er saß laut Polizei auf der Hutablage und damit in der prallen Sonne.

Die besorgten Passanten verständigten daraufhin die Polizei. Als diese eintraf, kehrte auch die Hundehalterin zum Auto zurück. Der Hund nahm wohl keinen Schaden. Dennoch muss dieBesitzerin nach Angaben der Polizei nun mit einer Anzeige rechnen. (ne)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren