Bundestagswahl
Alle Hochrechnungen und Ergebnisse für alle Wahlkreise
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Allgäu: Die Lawinensprenger: Wie zwei Männer für Sicherheit im Tal sorgen

Allgäu
28.01.2021

Die Lawinensprenger: Wie zwei Männer für Sicherheit im Tal sorgen

Die Allgäuer Lawinensprenger: Mirko Hieble (links) und sein Onkel Gert Baumgartner.
Foto: Ralf Lienert

Plus Gert Baumgartner und Mirko Hieble sorgen dafür, dass Schneebretter gezielt ausgelöst werden. Zum Schutz von Siedlungen und Straßen sprengen sie verschneite Berghänge.

Wenige Augenblicke, nachdem Gert Baumgartner die etwa sieben Kilogramm schwere Sprengladung aus dem Hubschrauber geworfen hat, sind ein Knall und ein kräftiges „Wumm“ zu hören. Es hat geklappt: Durch die aus der Luft herbeigeführte Sprengstoffexplosion hat sich die Spannung in der meterhohen Schneedecke gelöst und ein Schneebrett rast die steile Bergflanke in den Oberstdorfer Bergen hinunter. Pulverschnee-Wolken wirbeln auf. Die Lawine kommt unten zum Stillstand. Dann ist alles ganz still. Längst hat Hubschrauber-Pilot Udo Ramm seine Maschine wieder abgedreht und fliegt zusammen mit der Sprengmannschaft zum nächsten Hang.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.