1. Startseite
  2. Bayern
  3. Altbayern - die echten Bajuwaren

16.10.2008

Altbayern - die echten Bajuwaren

Der Begriff Altbayern bezeichnet die heutigen Regierungsbezirke Oberbayern, Niederbayern und Oberpfalz. Kulturell und sprachlich gesehen können zum Gebiet der einstigen Bajuwaren auch das fränkische Wunsiedel und die schwäbischen Städte Aichach und Friedberg gezählt werden.

Dialekt. Altbayern ist bairisches Sprachgebiet. Die Ausprägung der gesprochenen Dialekte unterscheidet sich aber teils sogar zwischen den einzelnen Dörfern. Von den insgesamt rund zwölf Millionen Bairisch-Sprechern lebt zudem nur etwa die Hälfte im Freistaat. Bairische Sprachfärbungen sind auch in Österreich oder Südtirol zu hören.

Selbstverständnis. "Mir san mir" - Altbayern, das in etwa dem Gebiet des früheren Kurfürstentums Bayern entspricht, versteht sich als das Ursprungsland des Freistaats. Die anderen beiden Teile, Franken und Schwaben, kamen schließlich erst vor rund 200 Jahren zu Bayern hinzu.

Bewohner. Echte, also gebürtige Altbayern, stammen von den "Baiern" oder "Bajuwaren" ab. Alle anderen gelten vielen Einheimischen als "Zuagroaste".

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Zentrum. München, die Landeshauptstadt mit Herz, ist ein Teil Altbayerns. Auch wegen des Oktoberfests ist sie weltweit bekannt.

Image. Beharrlichkeit und ein teils derber Humor werden den Altbayern nachgesagt.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren