Newsticker
Erstmals seit August: Weniger als 500 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Coronavirus: Singles und Studenten leiden besonders unter der Isolation

Coronavirus
06.04.2020

Singles und Studenten leiden besonders unter der Isolation

Wer alleine lebt, hat teilweise seit Wochen niemanden persönlich gesprochen.
Foto: Matthias Becker

Plus Manche treffen die Ausgangsbeschränkungen besonders hart: Alleinlebende etwa. Oder Studenten, die ihre Eltern nicht sehen dürfen. Kann das wirklich gut sein?

Mindestens bis zum Ende der Osterferien sollen die Kontaktbeschränkungen wegen der Virus-Krise im Freistaat noch aufrecht erhalten bleiben. Wie sich inzwischen zeigt, ist die Infektionshäufigkeit dadurch bereits messbar gesenkt worden. Ein Lichtblick. Aber Experten warnen auch vor den psychischen Folgen, die die soziale Isolation mit sich bringen kann. Zumal eine Reihe von Menschen besonders betroffen zu sein scheint. Das jedenfalls teilen uns Leserinnen und Leser zum Beispiel auf Facebook mit.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

06.04.2020

Es ist noch nicht an der Zeit die Beschränkungen herbei zu schreiben. Mein Mitgefühl für die Betroffenen aber das Gemeinwohl sollte doch vorgehen. Es ist leichtsinnig jetzt über eine Lockerung zu reden!

Permalink