Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder will Corona-Regeln in Kommunen an Grenzwerte koppeln
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Finanzministerium warnt vor Betrugsschreiben

Kriminalität

06.07.2010

Finanzministerium warnt vor Betrugsschreiben

Mit Wappen der Finanzbehörden versuchen derzeit Kriminelle in Bayern, von arglosen Bürgern eine sogenannte Umwelt-/Feinstaubsteuer einzutreiben.

Mit Wappen der Finanzbehörden versuchen derzeit Kriminelle in Bayern, von arglosen Bürgern eine sogenannte Umwelt-/Feinstaubsteuer einzutreiben.

Wie das bayerische Finanzministerium am Dienstag in München mitteilte, gibt es diese Steuer gar nicht. Angeschriebene Bürger sollten daher auf keinen Fall zahlen, sondern sich an das Landesamt für Steuern in München wenden.

In dem Betrugsschreiben wird den Betroffenen gedroht, sollten sie nicht zahlen, werde ein Ordnungsstrafverfahren eingeleitet. Das Finanzministerium wies darauf hin, dass derartige Schreiben weder vom Finanzamt oder dem bayerischen Finanzministerium im Auftrag des Bundesfinanzministeriums kämen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren